Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Steven Tyler: Unterlassungsaufforderung gegen Donald Trump

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei vielen seiner Wahlkampf-Veranstaltung nutzte der US-amerikanische Möchtegern-Präsidentschaftskandidat Donald Trump bisher den Aerosmith-Song ‘Dream On’ für seine Zwecke. Dagegen reichte jetzt Sänger Steven Tylerr über seine Anwälte eine Unterlassungsaufforderung ein.

Es war laut hollywoodreporter.com nicht das erste Mal, dass Tyler Präsidentschaftskandidaten-Anwärter Trump darum bat, den Aerosmith-Song nicht im politischen Kontext für sich zu benutzen. Jetzt leitet der Sänger erste juristische Schritte ein.

„Gute“ Bekannte

Der Rockstar und der republikanische Politiker sind sich nicht fremd. Steven Tyler soll schon zusammen mit Donald Trump nach Russland gereist sein. Der Präsidentschaftskandidat war schon auf Aerosmith-Konzerten und der Sänger hat als Juror für die von Trump veranstalteten „Miss USA“-Schönheitswettbewerbe fungiert.

In einen politischen Kontext will sich der Aerosmith-Frontmann aber scheinbar nicht stellen lassen und verbietet dem Politiker jetzt die Nutzung seines Songs. Damit ist er nicht der erste Musiker, der sich nicht für den (Vor-)Wahlkampf von Donald Trump instrumentalisieren lassen will. Bereits andere Künstler, darunter Neil Young und Tom Petty, verweigerten dem Republikaner schon das Benutzen ihres geistigen Eigentums.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Serj Tankian sauer auf Trump wegen Last-Minute-Deal

Donald Trump hat es am letzten Tag seiner Präsidentschaft tatsächlich noch mal geschafft, System Of A Down-Sänger Serj Tankian auf die Palme zu bringen. Und zwar mit einem Abkommen mit der Türkei. Dabei geht es darum, dass die USA zusammen weiterhin mit der Türkei den illegalen Handel mit Kulturgütern bekämpfen wollen. Amerika darf hierbei Importeinschränkungen aussprechen und gehandelte Kulturgüter wieder in die Türkei zurückführen. Tolle Wurst Obgleich die Trump-Regierung das Abkommen feiert, hat unlängst das Armenian National Committee of America darauf hingewiesen, dass die Vereinbarung eine verheerende Wirkung haben könne. Denn dadurch gebe man der Türkei das Recht, über das…
Weiterlesen
Zur Startseite