Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Stone Sour auf dem Weg ins Studio fürs dritte Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Stone Sour Schlagzeuger Roy Mayorga hat sich über das für 2010 angekündigte dritte Album zu Wort gemeldet. Man wolle von Januar bis April 2010 an den neuen Songs arbeiten, die aber doch deutlich anders, als auf dem letzten Album ausfallen sollen:

„Es klingt in jeder Hinsicht deutlich anders als das letzte Album, da wir jetzt fünf Songwriter sind. Die einen Songs sind ziemlich heavy, die nächsten düster oder melodisch. Es wird eine weite Palette geben, ein sehr rundes Album, auf das wir uns alle sehr freuen.“

Sänger Corey Taylor ist auch auf Tour immer fleißig und schreibt wann immer er kann neue Songs. Entsprechend ist auch für den heiß ersehnten Nachfolger zu COME WHAT(EVER) MAY (2006) schon Material in der Schublade:

„Zehn Songs sind schon komplett ausgearbeitet, an 15 weiteren arbeiten wir hier und da noch,“
erklärt der Sänger.

Natürlich sei das Material sehr gut – aber auch düsterer, als die auf COME WHAT(EVER) MAY enthaltenen Songs – und mit erwachseneren Texten ausgestattet.

Bisher ist geplant, dass Stone Sour im Januar 2010 endlich wieder ins Studio gehen, um das „sehr gute“ Material aufzunehmen. Zwei oder drei Monate werde man dort mit den Arbeiten beschäftigt sein, erklärte Corey Taylor weiter. Eine Veröffentlichung kann also gegen Sommer erwartet werden, ist aber noch nicht für diesen Termin bestätigt.

Weitere Artikel zu Corey Taylor und Stone Sour:
+ Corey Taylor hat zu ‘For Whom The Bell Tolls’ wieder geheiratet
+ Slayer-Fan Corey Taylor von WORLD PAINTED BLOOD weggeblasen
+ Corey Taylor (Slipknot): Metal-Fans wollen keine Fake-Bands

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Neue Maske von Corey Taylor "ist verstörend"

Zu einem neuen Slipknot-Album gehören naturgemäß auch neue Masken der Musiker. Auf die aktuelle "Mumps"-Maske von Frontmann kommen manche Fans noch immer nicht klar. Das Grusel-Accessoire, an dem der Sänger zusammen mit Horror-Make-up-Künstler Tom Savini gearbeitet hatte, war vielen Fans nicht grotesk genug und eher lachhaft, wodurch die Gesichtsverhüllung für einige Memes herhalten musste. Nun also sind Slipknot wieder im Studio, um den Nachfolger zu WE ARE NOT YOUR KIND (2019) aufzunehmen. Und wie gewohnt kündigt Taylor weit im Vorfeld seine neue Maske an, die natürlich "Kinder erschrecken" wird und "krass" aussehen wird, wie er im Interview mit Steve-O Ende April…
Weiterlesen
Zur Startseite