Toggle menu

Metal Hammer

Search

Trent Reznor: Gene Simmons sei alter Mann und spiele den Clown

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eine allzu hohe Meinung hat Nine Inch Nails Chef Trent Reznor anscheinend nicht vom Kiss-Bassisten Gene Simmons. In einem Interview erklärte er kürzlich, er habe die Sorge gehabt, wie eben Gene Simmons zu enden:

„Ich würde niemals Gene Simmons sein wollen – ein alter Mann, der Make-up auflegt um Kinder zu unterhalten, wie ein Clown.“

Er kam zu diesem Thema, weil er kurz vorher den Live-Aktivitäten seiner Band Nine Inch Nails offiziell ein Ende gesetzt hatte, damit er nicht wie Gene Simmons enden könnte.

Das allerdings heiße nicht, dass Nine Inch Nails ad acta gelegt würden. Vielmehr möchte sich Trent Reznor noch mehr auf die verschiedensten Projekte konzentrieren, die auch weitere Aktivitäten für Nine Inch Nails beinhalten. Kooperationen z.B. wie kürzlich die mit Jane’s Addiction.

Weitere Artikel zu Nine Inch Nails:
+ Nine Inch Nails Y34RZ3ROR3M1X3D Review
+ Gefangene in Irak, Afghanistan und Guantanamo mit Rock und Metal gequält
+ Nine Inch Nails verdienen eine Millionen Dollar ohne Plattenfirma

teilen
twittern
mailen
teilen
Carcass-Frontmann hat die Corona-Auszeit genossen

Während den meisten Menschen der wirtschaftliche, finanzielle und vor allem soziokulturelle Stillstand, der durch die Coronapandemie bedingt wurde, zur Last fiel, spielte die Entschleunigung in allen Lebenslagen dem Carcass-Frontmann Jeff Walker offenbar in die Karten. Gegenüber einem australischen Rock- und Metal-Radiosender erzählt er davon, wie er diese Auszeit für sich nutzen konnte. Der Musiker, der die Zeit in seiner Heimat Großbritannien verbrachte, verrät: „Wir hatten Glück, dass wir ein paar Reserven auf der Bank hatten, sodass wir auf diese Weise überleben konnten. Ich bin ein bisschen wie ein Eichhörnchen; ich sorge immer dafür, dass wir Geld auf der Bank haben,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €