Update aus dem Hause Limp Bizkit zum neuen Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nein, Gitarrist Wes Borland wolle niemals wieder zu Limp Bizkit zurückkehren, erklärte er jahrelang. Es kam natürlich anders. Jetzt haben die Musiker ein neues Album im Kasten, das laut Sänger Fred Durst selbstredend hervorragend wird:

„Wir haben ein Album aufgenommen, das musikalisch so süchtig macht, wie noch keines bisher. Ich kümmere mich gerade in meinem Studio um den Gesang, habe schon vier Songs im Kasten und komme gut voran. Einen Titel gibt es zwar noch nicht, aber wir haben schon eine Idee.“

Veröffentlicht werde das Album, sobald Fred Durst fertig sei. Wann genau das ist, ist offen, dürfte aber irgendwann 2010 sein. Es wäre das erste Limp Bizkit Album im originalen Line-up seit CHOCOLATE STARFISH AND THE HOT DOG FLAVORED WATER, dessen Veröffentlichung schon zehn Jahre her ist.

Wie sich Limp Bizkit bei ihren deutschen Reunions-Shows geschlagen haben, könnt ihr in unserem Bericht aus Hamburg nachlesen.

Weitere Artikel zu Limp Bizkit:
+ Machine Head vs Limp Bizkit: Streit geht weiter
+ Zickenkrieg: Marilyn Manson vs. Wes Borland (Limp Bizkit)
+ Proberaum-Video von Limp Bizkit im original Line-up im Netz

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC-Sänger Brian Johnson legt seine Autobiografie vor

Seit über 40 Jahren ist Brian Johnson inzwischen Sänger von AC/DC – einer der erfolgreichsten Hard Rock-Gruppen aller Zeiten. Erstmals gewährt er nun Tief- und Einblicke in seine ganz persönliche Historie. Unterhaltsam lädt er auf eine Zeitreise in die Rock 'n' Roll-Vergangenheit ein. Hohe Flüge und tiefe Stürze Schon früh visierte der junge Brian Johnson, der in bescheidenen Verhältnissen im Norden Englands aufgewachsen war, eine Zukunft als Rock-Sänger an. Über Jahrzehnte hinweg versuchte er immer wieder, sich in Zusammenarbeit mit zahlreichen Bands einen Namen in der angestrebten Branche zu machen. Doch der Erfolg sollte bis auf Weiteres ausbleiben. Erst mit 31…
Weiterlesen
Zur Startseite