Volbeat: Studioarbeiten sollen noch 2018 beginnen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Nachfolger zum letzten Volbeat-Album SEAL THE DEAL & LET’S BOOGIE wird voraussichtlich 2019 erscheinen. Die Studioaufnahmen für die siebte Platte werden daher noch in diesem Jahr beginnen, wie Gitarrist Rob Caggiano in einem Interview mit The Liquid Conversation erzählte:

„Zuerst werden wir in etwa eineinhalb Wochen nach Südamerika fahren. Dann spielen wir ein paar Sommerfestivals in Europa – bei einigen davon sind wir Headliner. Am Ende des Jahres nehmen wir neue Sachen auf. Erwartet also nächstes Jahr ein neues Album! Das ist der vorläufige Plan.“

Die ersten fünf Lieder wurden laut Frontmann Michael Poulsen bereits vor ca. einem Jahr fertiggestellt. Dazu gehörten damals drei schnellere, härtere Rock-Nummern und zwei melodischere Songs. In den kommenden Aufnahmen wird dann auch erstmals Bassist Kaspar Boye Larson zu hören sein, der seit Mai 2016 festes Mitglied der Band ist.

Die METAL HAMMER April-Ausgabe 2018: Metallica, Auri/Nightwish, Dimmu Borgir u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
David Ellefson besitzt keine Kopie des neuen Megadeth-Albums

David Ellefson hat nach eigenen Angaben das neue Megadeth-Opus THE SICK, THE DYING... AND THE DEAD! noch nicht in Gänze gehört. Der Musiker hatte dafür sogar bereits sämtlich Bassspuren eingespielt, welche nach seinem Rauswurf von Testament-Bassist Steve Di Giorgio neu aufgenommen wurden. Im aktuellen Interview mit "The Metal Voice" gab der 57-Jährige zu Protokoll, dass er Teile davon gehört hat, als die Platte produziert wurde. Nur nach vorne schauen "Ich besitze kein Exemplar des neues Albums, noch werde ich das jemals", stellte David Ellefson klar. "Ehrlich gesagt: Sobald sie mich entlassen hatten, habe ich es hinter mir gelassen. Und ich…
Weiterlesen
Zur Startseite