Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zakk Wylde (Ozzy) sieht Aerosmith als billig wie Britney Spears

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wer anfängt, Gitarre zu spielen, freut sich meist über Bücher, die einem das Handwerk erklären. Gitarrist Zakk Wylde (Ozzy, Black Label Society) findet das allerdings extrem lächerlich. Songwriting könne man nicht lernen sondern könne man halt.

„Angus Young brauchte kein Buch um ‘Hells Bells’ zu schreiben. Die Musiker, mit denen ich aufwuchs, z.B. Led Zeppelin und Jimi Hendrix, haben ihre Songs selber geschrieben.“

Mit externen Songwritern zusammen zu arbeiten, geht nach Zakk Wylde also auch mal gar nicht:

„APPETITE FOR DESTRUCTION wurde von Guns N’ Roses geschrieben, nicht so Lahmärschen wie Aerosmith. Als sie noch Alkohol und Drogen genommen haben, haben sie großartige Songs wie ‘Dream On’ und ‘Back In The Saddel’ geschrieben. […] Als nächstes werden sie clean und bringen Songwriter ein. Das Ergebnis ist weichgespülte Scheiße. Wenn du selber keine Songs schreiben kannst, bist du so billig wie Britney Spears und solltest keine Alben aufnehmen.“

Klare Worte eines direkten Mannes. Wie viele Songs sein großes Idol Ozzy allerdings noch selber schreibt, lässt er wohlweislich unerwähnt.

Weitere Artikel zu Zakk Wylde:
+ Zakk Wylde: ab April wird am neuen Ozzy Osbourne Album gearbeitet
+ Dope stellen Video zu ‘Addiction’ mit Zakk Wylde online
+ Vater von Zakk Wylde (Ozzy, Black Label Society) verstorben

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson: 21 YEARS IN HELL

Der britische Fotograf Perou folgt Marilyn Manson seit 21 Jahren mit der Kamera. Die Kollaboration begann 1998 mit einem Covershooting für ein Magazin. Daraus entstand eine Art Vertrauensverhältnis, wodurch Perou zum präferierten Fotografen des US-Schock-Rockers wurde. Das Ergebnis aus all den Jahren findet sich nun in 21 YEARS IN HELL. In dem gebundenen Buch sind über 350 Fotos zu finden. Unter den Porträts, Behind the Scenes- und Bühnenfotos finden sich teilweise unveröffentlichte Aufnahmen, die einen Einblick in die Welt von Marilyn Manson bieten. Perou schreibt zu dem Buch, das bei Reel Art Press erscheint: "Es ist eine Fragmentsammlung ohne spezielle…
Weiterlesen
Zur Startseite