Dee Snider putzt Spotify-CEO Daniel Ek herunter

Spotify hat sich zuletzt zwei Mal negativ in die Schlagzeilen gebracht. Zum einen damit, dass der Streaming-Anbieter kleineren Bands noch weniger Geld ausschütten will. Zum anderen mit der Entlassung von rund 17 Prozent der Belegschaft. Nun hat der ehemalige Twisted Sister-Frontmann Dee Snider im Interview in "The Jeremy White Show" gegen Daniel Ek, den CEO des Unternehmens, ausgeteilt. "Dieser Kerl von Spotify", begann Dee Snider, nur um in seiner Wortwahl deutlich übers Ziel hinaus zu schießen. "Man sollte ihn entfernen und erschießen. Als er gehört hat, dass sich die Künstler darüber beschweren, wie wenig sie gezahlt kriegen, war seine Antwort:…
Weiterlesen
Zur Startseite