Meldungen

Jack Osbourne an Multipler Sklerose erkrankt

Schicksalsschlag für Ozzy-Sohn

Wegen einer Sehschwäche wurde Ozzy Osbournes Sohn Jack ärztlich untersucht. Die Diagnose ist erschreckend: Multiple Sklerose.

Jack Osbourne, Sohn von Ozzy Osbourne, leidet an Multipler Sklerose. Bereits Mitte Mai habe der 26-Jährige von seiner Krankheit erfahren, sagte er jetzt dem Magazin "People".

Zunächst litt Jack lediglich an einer Sehschwäche. Nach einer Untersuchung stellten die Ärzte Multiple Sklerose fest. „Ich war einfach nur wütend und frustriert und dachte immer nur ,warum jetzt?‘. Ich habe eine Familie und das sollte eigentlich das Wichtigste sein.“ Erst zwei zuvor brachte Jacks Verlobte Lisa Stelly das erste gemeinsame Kind des Paares zur Welt.

Jacks Mutter Sharon macht sich große Vorwürfe, wie sie dem Magazin "Hello" sagte: „Ich denke immer: ‘Was habe ich falsch gemacht? Was habe ich gegessen oder getrunken, als ich schwanger war?‘ Es fühlt sich so an, als wäre es irgendwie meine Schuld.“

Auch Jacks Vater Ozzy leidet mit seinem Sohn: "Wenn ich erkrankt wäre, würde jeder sagen, dass dies die Folgen meines Lebens wären. Aber Jack hat das nicht verdient, er ist so ein guter Junge."

Multiple Sklerose ist eine Nervenerkrankung, die in unregelmäßigen Schüben verläuft. Zu den Symptomen gehören Sehstörungen, Lähmungserscheinungen und Schwindel. Der Verlauf der Krankheit ist je nach Patient unterschiedlich. Vielen Patienten ist es möglich, über Jahrzehnte in völliger Normalität zu leben. Andere leiden bereits nach wenigen Jahren an Behinderungen. 

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.