Premieren

Solstafir: Premiere des wunderschönen 'Fjara'-Clips

Visuelle Metal-Kunst

Mit SVARTIR SANDAR, ihrem vierten Album, haben Sólstafir ein Epos erschaffen, aus dem sie jetzt den Song 'Fjara' mit einem großartigen Video versehen haben. Es feiert bei uns Weltpremiere.

Sólstafir lehnen sich mit ihrem vierten Album SVARTIR SANDAR weit aus dem Fenster - und schaffen es, die Schönheit ihrer isländischen Heimat in Songs zu schmelzen. Auf zwei CDs verteilt bieten sie ihren Fans eine musikalische Reise mit Seltenheitswert. Dass sie damit unseren Soundcheck-Thron erklimmen konnten, verwundert nicht.

Den Song ‘Fjara' haben sie zusätzlich noch mit einem - dem Album-Anspruch entsprechenden - Video versehen, dass welt-exklusiv hier und jetzt Premiere feiert. Viel Spaß:

---

Die komplette Tracklist von Solstafirs SVARTIR SANDAR ist:

Disc I [ANDVARIi]

01. Ljós Í Stormi

02. Fjara

03. Þín Orð

04. Sjúki Skugginn

05. Æra

06. Kukl

Disc II [GOLA]

01. Melrakkablús

02. Draumfari

03. Stinningskaldi

04. Stormfari

05. Svartir Sandar

06. Djákninn

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


Kommentare (2)
Great Music

Eine Band zum genießen. Das neue Album versüßt mir jeden Morgen den Weg zur Arbeit. Fjara ist neben Djákninn einer meiner Favoriten auf der neue Scheibe, Freue mich schon die Band auf dem Pagan-Festival zu sehen!!

Das Video ist einfach nur super und es spricht für sich.

Tolles Video mit dem Album-Anspruch nicht entsprechendem Ankündigungstext

Das Video ist genial und Sólstafir sowieso, dazu muss ich mich nicht weiter auslassen. Topp! Umso trauriger macht mich die Schludrigkeit, mit der so einem Meisterwerk begegnet wird.

Was bitte sagt es über die Qualität eines Magazins aus, und zwar nicht irgendeines Magazins, wenn es der Öffentlichkeit einen Text preisgibt, der vor Fehlern und misslungenen Wortkreationen nur so überquillt?

"Sólstafir haben ein Epos erschaffen, aus dem sie jetzt den Song 'Fjara' mit einem großartigen Video versehen haben" Was ist denn das für ein Zwiebelfisch-würdiger Satz? Dem Album sein Song.
Ob man es desweiteren gut finden will, dass Songs "mit Videos versehen" werden wie Balustraden mit Zierrat, ist von mir aus Geschmackssache und prinzipiell korrekt, aber bei mir zieht sich der linguisitsche Gaumen dennoch zusammen und solch schnörkelige Beschreibungen sollten doch höchstenst für altarchitektonische Denkmäler wie Lacrimosa verwendet werden - wenn überhaupt!

Und was dann natürlich einfach mal gar nicht geht, ist die Missachtung der "s ooder ss"-Regelung bei dem Wörtchen "das/dass". Die Ausreden "Neue Rechtschreibreform!" und "Blickt doch eh keine Sau!" gelten hier nicht, denn Relativsätze schreibt man bereits seit Anbeginn der Relativpronomenzeit mit.....na? Und die war deutlich vor 1996.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.