Saitenhieb: Ist das Kunst oder kann das weg?

Liebe Metalheads! Bob Ross sagte einmal, dass es bei der Kunst keine Fehler gibt, sondern nur glückliche, kleine Missgeschicke. Das sagte der rauschebärtige Michelangelo des Kabelfernsehens natürlich, während er einen perfekten Baum in eine sonnendurchflutete Lichtung pinselte, als wäre es das Einfachste auf der Welt. Aber er hat einen Punkt: Wer sich in der Kunst etwas traut, erschafft oft ikonische Bilder – auch wenn sie nicht perfekt sind. Metal-Cover sind dafür ein hervorragendes Beispiel. Es gibt Tausende handgezeichneter Albumhüllen, die grausam gemalt sind, aber einfach hängenbleiben. Man sehe sich nur die frühen Alben von Riot an: Der Quatsch mit dem…
Weiterlesen
Zur Startseite