Black Sabbath: Reunionsgerüchte sind immerhin nicht falsch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 3:] Einfach wäre zu einfach. Der bisherige Stand der Geschichte ist:

– Angeblich reunieren sich Black Sabbath im original Line-up
– Stimmt gar nicht, sagt Tony Iommi

Jetzt hat die gescholtene Zeitung, die die angeblich von Tony Iommi bestätigten Gerüchte verbreitete, nachgehakt. Sein Manager habe sich aber geweigert, die Gerüchte zu dementieren. Was heißt das? Es heißt, dass die Reunions-Geschichte nicht offiziell falsch ist. Der Manager wird mit den Worten zitiert dass Iommi  “was not saying that it wasn’t true”.

Was das für Fans nun heißt? Abwarten.

[Update 2:] Was für ein Hin und Her. Tony Iommi meldet sich nun auf seiner offiziellen Website zu Wort – und wirft alles über den Haufen. Das Interview mit der Birmingham Mail habe er schon im Juni geführt und nur spekuliert, nun sei es in falschem Zusammenhang veröffentlicht worden. Der Gitarist ist sauer und entschuldigt sich bei seinen (Vielleicht-)Band-Kollegen. Eine offizielle Bestätigung der Black Sabbath-Reunion steht also aus – verneint hat Iommi in seinem Statement aber nichts. Hier im Original-Wortlaut:

„I’m saddened that a Birmingham journalist whom I trusted has chosen this point in time to take a conversation we had back in June and make it sound like we spoke yesterday about a Black Sabbath reunion.

At the time I was supporting the Home of Metal exhibition and was merely speculating, shooting the breeze, on something all of us get asked constantly, „Are you getting back together?“

Thanks to the internet it’s gone round the world as some sort of „official“ statement on my part, absolute nonsense.  I hope he’s enjoyed his moment of glory, he won’t have another at my expense.

To my old pals, Ozzy, Geezer and Bill, sorry about this, I should have known better.

All the best, Tony“

[Update:] Tony Iommi bestätigt gegenüber der Birmingham Mail die Reunion-Gerüchte. Die vier Original-Mitglieder haben sich in den Proberaum begeben. Eine Tour und ein neues Studioalbum sollen nächstes Jahr folgen. Schon im Juni haben Ozzy Osbourne und Iommi gemeinsam an neuem Material geschrieben, dass sehr an die frühen Tage erinnern soll.

Weiterhin gibt er zu, dass die Reunion einige Zeit lang geheim gehalten wurde: „It’s all been very hush-hush. Ozzy’s been the worst at trying to hold it back. He’s doing a lot of TV and he’s being asked stuff about a reunion and he’s going ‘well I never say never’.“
 

Wir wollen nicht zu euphorisch werden – aber wenn es stimmt, ist es eine Sensation: Angeblich haben sich Black Sabbath in ihrer Original-Besetzung zusammengefunden und bereiten sich auf Großes vor.

Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward gelten als Erfinder des Heavy Metal. Alle Musiker sind erfolgreich in verschiedenen anderen Bands und Projekten unterwegs und die Gerüchte und Hoffnungen, dass sie sich wieder zusammen tun, wollten nie abebben.

Nun ist es angeblich geschehen: Vor zwei Wochen soll die Entscheidung gefallen sein, angeblich befinden die vier Metal-Ikonen bereits in einem geheimen Proberaum. Ein bisschen Skepsis ist angebracht, immerhin haben die Musiker die Reunion immer wieder auf die lange bank geschoben (siehe auch weitere Artikel rechts) – Vorfreude und Begeisterung lassen sich aber auch nicht leugnen.

Glaubt ihr an die Black Sabbath-Wiedervereinigung? Was meint ihr, bringen Ozzy, Iommi und Co noch zu Stande?

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Alice Cooper verkündet Kane Roberts als neuen Gitarristen

Wie "Metal Sludge" nach dem Ausstieg von Nita Strauss vermutet hat, holt sich Alice Cooper einen alten Bekannten zurück in die Band. Kane Roberts rückt für die blonde Gitarristin in die Gruppe. Der 60-Jährige spielte schon einmal bei dem Schock-Rocker: Von 1985 bis 1988 war er für die Leadparts zuständig. Nun erfolgt also die Wiedervereinigung der beiden. "Ich freue mich darauf, Kane Roberts wieder willkommen zu heißen für unsere Konzerte im September und Oktober", schreibt Alice Cooper in den Sozialen Medien. Große Vorfreude "Wir sind die ganze Zeit Freunde geblieben. Und er war stets einer meiner Lieblingsgitarristen. Nun bringt er…
Weiterlesen
Zur Startseite