Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Black Sabbath: Reunionsgerüchte sind immerhin nicht falsch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 3:] Einfach wäre zu einfach. Der bisherige Stand der Geschichte ist:

– Angeblich reunieren sich Black Sabbath im original Line-up
– Stimmt gar nicht, sagt Tony Iommi

Jetzt hat die gescholtene Zeitung, die die angeblich von Tony Iommi bestätigten Gerüchte verbreitete, nachgehakt. Sein Manager habe sich aber geweigert, die Gerüchte zu dementieren. Was heißt das? Es heißt, dass die Reunions-Geschichte nicht offiziell falsch ist. Der Manager wird mit den Worten zitiert dass Iommi  “was not saying that it wasn’t true”.

Was das für Fans nun heißt? Abwarten.

[Update 2:] Was für ein Hin und Her. Tony Iommi meldet sich nun auf seiner offiziellen Website zu Wort – und wirft alles über den Haufen. Das Interview mit der Birmingham Mail habe er schon im Juni geführt und nur spekuliert, nun sei es in falschem Zusammenhang veröffentlicht worden. Der Gitarist ist sauer und entschuldigt sich bei seinen (Vielleicht-)Band-Kollegen. Eine offizielle Bestätigung der Black Sabbath-Reunion steht also aus – verneint hat Iommi in seinem Statement aber nichts. Hier im Original-Wortlaut:

„I’m saddened that a Birmingham journalist whom I trusted has chosen this point in time to take a conversation we had back in June and make it sound like we spoke yesterday about a Black Sabbath reunion.

At the time I was supporting the Home of Metal exhibition and was merely speculating, shooting the breeze, on something all of us get asked constantly, „Are you getting back together?“

Thanks to the internet it’s gone round the world as some sort of „official“ statement on my part, absolute nonsense.  I hope he’s enjoyed his moment of glory, he won’t have another at my expense.

To my old pals, Ozzy, Geezer and Bill, sorry about this, I should have known better.

All the best, Tony“


teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne fühlt sich eingeschüchtert von Tony Iommi

Ozzy Osbourne hat in einem aktuellen Interview im "Broken Record"-Podcast von Produzent Rick Rubin (zu hören auf Apple.com) ein erhellendes Bekenntnis abgelegt. Demnach fühlt sich der "Prinz der Dunkelheit" von einem Black Sabbath-Kollegen Tony Iommi eingeschüchtert. Allerdings nicht auf persönlicher Ebene. Ozzy geht es eher um die musikalische Größe, Klasse und Aura des Gitarristen. Im oben genannten Podcast sprach Ozzy Osbourne über seine Band-Kollegen bei Black Sabbath und setzte dabei zu kleinen Ruhmesarien an: "Geezer [Butler, Bassist] ist ein toller Texter. [Und als Bassist] kann ihm keiner das Wasser reichen. Zu seiner Zeit war auch Bill [Ward] ein großartiger Schlagzeuger. Tony wird immer der…
Weiterlesen
Zur Startseite