Features

Beim Videodreh von Alpha Tiger: Fotos und Impressionen

Schon ziemlich kamerageil

Ventilatoren, Playback, Ledermontur: Die Speed-Metaller Alpha Tiger drehen ihr erstes Video ‘From Outer Space’ im Berliner SO36. METAL HAMMER blickt hinter die Kulissen.

Die Haare wirbeln durch die Luft, wehen im künstlichen Wind, den der Ventilator Stephan Dietrich, Sänger von Alpha Tiger, ins Gesicht pustet. Grelles Scheinwerferlicht strahlt ihn an, lässt die unzähligen Nieten auf der Lederkluft funkeln und glitzern. Aus der Anlage donnert Speed Metal mit Achtziger-Prägung. Hohe Schreie durchschneiden die muffige Luft im SO36 in Berlin-Kreuzberg. „Cut“, brüllt eine Stimme dazwischen. Stephan hört auf zu singen, schaut sich verwundert um, seine Stimme tönt aber weiter aus den Boxen. „Ich schraube ein neues Objektiv drauf, dann drehen wir die ganze Scheiße nochmal“, sagt die Stimme.

Sie gehört Silvio Rosenthal, Regisseur des ersten Videos von Alpha Tiger. Gemeinsam mit der Band aus Sachsen hat er sich einen Tag lang in dem Kreuzberger Konzertclub verschanzt, um deren Videodebüt aufzunehmen – als Vorbereitung für das erste Album. Fast 24 Stunden lang werden Lichteinstellungen verändert, unterschiedliche Winkel sowie Kameraperspektiven ausprobiert und viele Stunden Material mitgeschnitten. Wer nicht gerade vor der Kamera steht, schaut zu. Nur in Momenten wie diesen, wenn Silvio das Setting verändern möchte, hat die ganze Band ein paar Minuten Verschnaufpause.

Die hat Sänger Stephan auch bitter nötig. Wieder und wieder musste er ‘From Outer Space’, den Song des Videos, singen. Nur Playback, versteht sich, aber eben trotzdem mit echter Mimik, Gestik und in kompletter Montur. Die Nebelmaschine belastet seine Atemwege zusätzlich. Zeit für etwas frische Luft. Richtig viel Spaß mache der Dreh aber auf jeden Fall. Das erste Mal, es ist eben doch immer etwas Besonderes.

Und doch ist ihm jetzt die Erschöpfung anzusehen. Er sitzt auf einer Treppe neben einem Seiteneingang, den Schweiß auf der Stirn sieht man nur deshalb nicht, weil ein Bandana die Sicht verdeckt. „ Der ist schon ziemlich kamerageil“, sagt Regisseur Silvio über den Alpha Tiger-Sänger und meint das auf die bestmögliche Weise.  „ Ich bewege mich gerne zu der Musik. Wenn ich auf der Bühne stehe, spüre ich, wie die Musik meinen Körper durchfließt und verwandle das in Bewegung“, kommentiert Stephan dieses Lob, das auch leicht falsch verstanden werden kann.

Abseits der Bühne verwandelt sich der wilde Fronter einer Metal-Band aber schnell wieder in den Zahntechniker-Azubi aus einem kleinen Dorf in Sachsen. Der schüchtern zur Seite blickt und verschmitzt grinst, wenn man die Kamera auf ihn richtet. Und der sich auf die bevorstehende Tour als Vorband von W.A.S.P. freut, in der Hoffnung, dass deren kontroverser Fronter, Blackie Lawless, sich auch mal die Zeit nimmt, mit den Jungs von Alpha Tiger herumzuhängen. Das ist bei einem Typen wie Blackie Lawless, der Fans und Mitmusiker wie Menschen zweiter Klasse behandelt, einerseits fast kindlich naiv, andererseits aber auch unfassbar sympathisch.

Im Inneren des SO36 dreht Regisseur Silvio mittlerweile die nächsten Einstellungen. Stephan kann sich erst einmal zurücklehnen. Schlagzeuger David Schleif ist an der Reihe. Hinter seinen Trommeln baut Silvio eine Leiter auf und klettert in die Höhe. Er möchte David einen ganzen Song lang nur von oben filmen. „Damit ich später genug Schnittmaterial habe“, erklärt er. Schnell kämmt sich David die Haare, bevor es vor die Kamera geht. Muss ja alles seine Ordnung haben. Dann geht es los. Becken scheppern, die schnell getretene Double-Bass-Drum wummert in der Magengrube, Davids Arme malträtieren die Trommelfelle in Hochgeschwindigkeit. Im Gegensatz zu den anderen Musikern, die Playback spielen, ist der Schlagzeuger der einzige, der den Song tatsächlich spielen muss. Nicht ein oder zwei, sondern bestimmt zwanzig Mal.

„Am Ende des Tages können wir das Lied bestimmt alle nicht mehr hören“, sagt Gitarrist und Songschreiber Peter Langforth über seinen eigenen Song. Die Nummer ‘From Outer Space’ handelt von Außerirdischen-Entführung, Gedankenkontrolle, Manipulation. Um das auch im Video zum Ausdruck zu bringen, wird in ein paar Wochen ein weiterer Drehtag eingelegt. Dann mit richtigen Darstellern, die dem Video ein paar Story-Sequenzen verpassen sollen. Den fertigen Clip zu ‘From Outer Space’ gibt es hier zu sehen:



Backstage beim Amorphis Video-Dreh in Berlin

Finland's finest, Amorphis, haben für ihr kommendes Album den Song 'You I Need' verfilmt. In Berlin. Mit nackter Meerjungfrau. Wir waren dabei und haben fotografiert.

Tags: Amorphis / Backstage / Finnland / Videodreh

Backstage: So entstand das neue Video von In Flames

Das Video 'Deliver Us' und seine Entstehung

Die schwedischen Metal-Meister In Flames haben ihr hochklassiges neues Video 'Deliver Us' fertig gestellt und schon gezeigt. Jetzt ist das Making-Of-Video im Netz.

Evocation: exklusives Making-Of zum neuen Album ILLUSIONS OF GRANDEUR

Erster Teil der Video-Reportage

Große Dinge werfen große Schatten voraus, erst recht im Death Metal: Im exklusiven Video zeigen wir euch die Entstehung des neuen Evocation-Albums ILLUSIONS OF GRANDEUR.

Tags: Evocation / ILLUSIONS OF GRANDEUR / Making-Of / neues Album 2012 / Video

Deathstars: mit Rammstein-Geld zum Blackout

Tagebuch von der Rammstein-Tour

Die schwedischen Elektro-Glammer Deathstars sind mit Rammstein auf Tour. Noch größer geht kaum. Für uns führen sie Tagebuch - mit allen dreckigen Details.

Tags: Deathstars / Elektro-Rock / Glam / Rammstein / Tagebuch

Sex, Mord, Zensur: Lou Reed und Metallica öffnen Pandoras Büchse

Theater-Bericht zu LULU

Wenn Metallica und Lou Reed arbeiten mit LULU die fast 100 Jahre alte Geschichte um eine Femme Fatale, Jack The Ripper, Affären und den Tod neu auf.

Tags: Metallica / Lou Reed / Lulu / Jack The Ripper / Sex

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.