Meldungen

Nightwish: Trennung von Anette Olzon war lange beschlossen

Ab November sollte eh Schluss sein

[Update:] Scheinbar hatten Nightwish sowieso vor, sich von Anette Olzon zu trennen. Floor Jansen wurde bereits vor Wochen als Ersatz für die Tour engagiert.

Floor Jansen Foto: Nuclear Blast Floor Jansen [Update 3:] Die Trennung von Anette Olzon war scheinbar schon länger geplant. In einem Interview hat Sängerin Floor Jansen enthüllt, dass die Band sie schon vorher gefragt hatte, sich dem Tourtross ab November anzuschließen. Deswegen befand sie sich mitten in den Vorbereitungen, als sie am vergangenen Samstag eine SMS mit den Worten "Wie schnell kannst du in den USA sein?" bekam.

Ob Floor Jansen dauerhaft bei Nightwish einsteigen wird und man sie auch auf dem nächsten Studioalbum hören kann, steht derzeit noch in den Sternen. Derzeit drängt sich allerdings erst einmal die Frage auf: Wenn schon lange vor dem in die Öffentlichkeit getragenen Streit fest stand, dass Anette die Band verlassen wird, was war dann der wirkliche Grund für die Trennung?

---

[Update 2:] Es ist schon fast gruselig, wie schnell das ging: Gestern erst wurde die Trennung von Anette Olzon bekannt gegeben, schon stehen Nightwish mit Floor Jansen auf der Bühne. Und: Im Gegensatz zu den vorigen Ersatz-Sängerinnen Elize Ryd und Alissa White-Gluz (siehe unten) braucht die Revamp-/After Forever-Sängerin keinen Textzettel. Feuer frei in der Gerüchteküche!

Wie der erste Auftritt von Nightwish mit Floor Jansen lief, seht und hört ihr in den leider sehr kurzen und verwackelten Fan-Videos aus Seattle.

Storytime (Nightwish mit Floor Jansen)

-

Wish I Had An Angel (Nightwish mit Floor Jansen)

---

[Update:] Heute Vormittag konnten wir nur spekulieren, nun ist es Tatsache: Nightwish und Anette Olzon trennen sich. Vorausgegangen war ein in der Öffentlichkeit ausgetragener Streit um ein Konzert, das ohne Anette Olzon über die Bühne gegangen war (siehe unten).

Ersatz für Anette Olzon soll bis auf Weitere Floor Janes von Revamp / After Forever.

Eine Reaktion von Anette Olzon liegt uns bislang nicht vor, das Statement von Nightwish lest ihr hier:

„In jüngster Zeit kristallisierte es sich zunehmend heraus, dass die Ausrichtung und die Bedürfnisse der Band nicht mehr im Einklang zueinander stehen, was leider letztendlich zu einer Spaltung führt, von der wir uns nicht mehr erholen können.

Nightwish haben nicht die Absicht, eines der anstehenden Konzerte abzusagen, weshalb wir entschieden, uns eine passende Ersatzsängerin zu holen, beginnend mit der heutigen Show in Seattle, am 01.10.2012. Ihr Name ist Floor Jansen (ex-After Forever, Revamp) und sie stammt aus den Niederlanden. Sie ist freundlicherweise eingesprungen, um mit uns die ”Imaginaerum”- Welttournee zu beenden.

Wir alle fühlen uns auf diesem spirituellen Weg sehr eng verbunden und sind davon überzeugt, dass uns dies zu einer vielversprechenderen Zukunft führen wird.

Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen, sind extrem stolz auf die beiden wunderschönen Alben und die ebenso wundervollen Konzerte, die wir miteinander erleben durften.“

---

Da braut sich etwas zusammen: Nightwish-Sängerin Anette Olzon hat ihre Bandkollegen in ihrem Blog angegriffen. Die Band hatte einen Auftritt in Denver ohne sie bestritten.

Anette konnte an dem Abend nicht auftreten, weil sie mit hohem Fieber ins Krankenhaus eingeliefert wurde und sich ständig übergeben musste. Alle Tests und Untersuchungen blieben ergebnislos. "Vielleicht habe ich einfach die Grippe oder es ist der Stress", vermutet Anette in ihrem Blog. Noch immer habe sie Fieber, Husten und einen wunden Hals.

Trotz des Ausfalls der Sängerin standen Nightwish wie vorgesehen auf der Bühne. Den Gesang übernahmen die Background-Sängerinnen von Kamelot, Elize Ryd und Alissa White-Gluz.

Auf der Facebook-Seite zeigen sich Nightwish mit dieser aus der Not geborenen Lösung zufrieden:

"Es war die Hölle. Die Sängerin im Krankenhaus, die Show musste fast abgesagt werden. Aber niemand gab auf. Mit Hilfe von Elize und Alissa von Kamelot haben wir es geschafft, eine entspannte und großartige Show auf die Beine zu stellen. Das Publikum war absolut großartig. Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar."

Dankbar, mit einer Ausnahme: Anette Olzon selbst. Die Sängerin regt sich in ihrem Blog über die Entscheidung auf:

"Ich wurde nicht gefragt, ob es okay ist, dass Elize und Alissa mich vertreten. Ich finde, dass es keine gute Entscheidung war. Es tut mir leid für all jene, die zu der Show kamen, um die ganze Band zu erleben und dann etwas anderes geboten bekamen."

Ihrer Meinung nach hätte man den Auftritt absagen sollen: "Manchmal wird man eben krank und Shows müssen gestrichen werden. Wenn Rihanna krank ist, bittet sie doch auch nicht Britney Spears darum, für sie einzuspringen. Zu glauben, eine Show sei wichtiger als die Menschen in der Band, ist für mich nicht von dieser Welt."

In Foren wird bereits darüber spekuliert, dass Anettes Blog-Einträge zum Bruch führen könnten. Eine offizielle Reaktion der anderen Nightwish-Mitglieder gibt es aber bisher nicht.

Bei YouTube veröffentlichte Videomitschnitte zeigen das Nightwish-Konzert ohne Anette Olzon auf der Bühne. Ob man sich an den Anblick schon einmal gewöhnen sollte?

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Nightwish: Tarja hat kein Interesse an Wiedereinstieg

Floor Jansen nervös aber glücklich

Seit der Trennung von Anette Olzon, spekulierten Fans, dass Tarja Turunen zurück zu Nightwish kommen würde. Die schließt das aber aus. Und Floor Jansen?

Tags: Tarja Turunen / Anette Olzon / Floor Jansen / Nachfolger / Nightwish / Trennung

Nightwish: Alle Infos zum neuen Album IMAGINAERUM

Album und -Film

Der Weg zum Album und Film IMAGINAERUM war ein langer. Wir zeichnen die Stationen von Nightwish nach.

Tags: Album / Anette Olzon / Film / IMAGINAERUM / neues Album

Kommentare (38)
ich finde

Frau Olzon hat mit Ihrer Aussage recht, wenn ich Nightwish sehen möchte, dann als Band mit Ihr und nicht irgend einen Ersatz, welche dann beim Singen auch noch aufs Blatt schielen muss. Ein feiner Zug der Band ist dies nicht. Den Abend hätte da wohl nur Tarja retten können xD. Es bleibt abzuwarten wie es weiter geht...

Endlich

Wie ich mich freue, endlich ist sie weg! *_*
Ich hab sie anfangs mega leiden können, aber als sie dann mal live gesehen habe, war alles vorbei.
Die Frau kann einfach nicht singen, weder Tarjas Songs (Was logisch ist) noch ihre eigenen. (Was sehr traurig ist)
Ich freu mich auf eine neue Sängerin, obwohl Marco es als Sänger auch tun würde, er hat ne tolle Stimme.

Peinlich Nightwish!

Wie glaubwürdig ist/war die Band bei Tarja´s Rauswurf nach dieser Geschichte?
Ich fand Anette toll und könnte kotzen! Kommt jetzt alle 2 Alben ne neue? Brauch kein Mensch.
Entweder kommt die eine oder die andere wieder. Ansonsten können se mal ein "End of an era" bandbezüglich bekanntgeben. Vollidioten!

Gott sei danK!

Die beste Nachricht seit langer Zeit. Endlich ist die Tulla weg, singen konnte die kein Stück. Die geilen alten Songs wahren live nicht auszuhalten. Mit Floor Jansen haben sie jetzt wieder eine die singen kann. Ich hoffe sie bleibt, oder die neue Sängerin ist genauso gut. Schade das wir in Deutschland nicht das Glück hatten mit einer neuen Sängerin.

peinlich

stehen da doch tatsächlich zwei mädels auf der bühne mit zettel in der hand ,auf dem der text abgedruckt ist. da kann man das konzert nun wirklich besser absagen-oberpeinlich. ich kann anette seeeehrr gut verstehen.

Gut und schlecht.

Die Band hätte sich absprechen sollen, das ist klar, aber ich finde die spontane umdisponierung der Band gut.
hätte Freddy Mercury damals gesagt: nö wenn das Album fertig ist dann hat mich der Aids hingerafft, ich singe nicht ein, dann wäre das letzte Queen-Album auch nicht so entstanden wie es ist.
Man sollte das machen, was das beste für die Band und die Fans ist und das ist leider nicht immer das beste für das eigene Ego.
Daumen hoch ich finde es Gut, wenn Bands sich für ihre Fans reinhängen.

hille

Dann bin ich wohl nicht von dieser Welt, denn für mich steht die MUSIK im Vordergrung und nicht die Menschen. Natürlich hört sich ne andere Sängerin nunma anders an, aber als ich aufm Killswitch Konzert Jesse Leach gehört habe, konnt ich genauso mitsingen, wie mit Howard Jones!

NW go home

NW , ihr seit eine Schande, commerz und krankhaft tourgeil ohne Rücksicht auf menschliche Werte,
Pfui Teufel,- alles gute Anette, hast dich rechtzeitig von diesen Psychopaten der Gesundheit zuliebe
in die Freiheit geflüchtet, werde mit grosser Freude deinen Werdegang verfolgen.

Tolle Wurst!

Was soll das denn bitte? Im ersten Moment dachte ich noch, die Aktion mit dem Denver-Auftritt sei gelungen. Und jetzt? Wer hat denn nun die Gelegenheit genutzt zu schmeissen? Und wenn jetzt wieder die Debatten losgehen: Ich kenne Nightwish erst seit sie mit AMARANTH beim ECHO aufgetreten sind und ich daraufhin 2008 das Konzert der DARK PASSION PLAY-Tournee in Hannover gesehen habe. Mir gefällt Anette um Welten besser als Tarja!!! Im April war ich in Düsseldorf zum IMAGINAERUM Konzert. Genial !!! So'n Bockmist zu behaupten Anette könne nicht singen. Die Vorfreude auf den IMAGINAERUM-Film ist gerade VOLL IM ARSCH!!! Ich sage Euch eins: Da wollten drei Jungs ihr Ding durchziehen und eine angeschlagene Sängerin hat die Diva raushängen lassen. Ich hoffe nur, dass noch nicht aller Tage Abend ist und die sich um Ihrer Karriere willen wieder zusammenraufen. Sonst sehe ich kein Daylight mehr für NIGHTWISH!

Meine Meinung

Die Band sehen die Sängerinen wie ein Instrument. Ist eine Gitarre kaputt, dann wird sie halt eben ausgetauscht. Seitdem Tarja Turunen nicht mehr dabei ist, hat Nightwish für mich jeden Reizt verloren. Ist nur mehr noch eine Metalband wie jede andere.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.