Meldungen

Heinos MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN komplett im Stream

[Update:] Hört das Coveralbum in voller Länge

Heinos neues Coveralbum MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN schlägt hohe Wellen in den Medien. Nach dem mehr oder weniger erfundenen ‘Rockerkrieg’ gibt es nun das Album in voller Länge zu hören.

[Update 3:] Rockerkrieg hin oder her. Ob die “Aufreger”-Songs von Heinos Coveralbum MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN auch musikalisch was taugen, könnt ihr euch bei den Kollegen vom Musikexpress anhören. Ungeschnitten und in voller Länge versteht sich.

---

[Update 2:] Dass der Skandal um Heinos Cover-Album MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN mit dem Untertitel "Das verbotene Album!!!" nur inszeniert ist, ist mittlerweile klar (siehe unten). Die Frage, ob Rammstein-Fans die Schlagerversion von ‘Sonne’ tolerieren können, steht dennoch im Raum.

Auf der Website von Heino lässt sich mittlerweile in alle Songs reinhören. So auch in ‘Sonne’ von Rammstein.

Interessant auch: An ‘Ein Kompliment’ (Sportfreunde Stiller) und ‘MFG’ (Die fantastischen Vier) haben sich erst Callejon auf ihrem Cover-Album MAN SPRICHT DEUTSCH gewagt. Welche Version gefällt euch denn besser? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

>>> zu den Samples von Heinos MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN

---

[Update:] Alles nur ein großangelegter PR-Gag? Nachdem von wüsten Kommentaren aus der deutschen Musikszene die Rede war (siehe weiter unten), melden sich nun Rammstein mit einer Richtigstellung zum angeblichen "Rockerkrieg” zu Wort:

 

“Rammstein haben mit Befremden die heutige Berichterstattung der Bild-Zeitung zur Kenntnis genommen, die Band befände sich in einer Auseinandersetzung mit Heino zu seiner Coverversion des Rammstein Titels ‘Sonne’.

Das ist nicht der Fall. Rammstein hat sich hierzu nicht geäußert. Die im Text genannten Zitate, die der Band in den Mund gelegt werden, spiegeln ausdrücklich nicht das Meinungsbild von Rammstein wider.”

---

Purer Hass macht sich in der deutschen Musikszene breit: Kommentare wie “Diesen Dreck muss man sofort löschen, das ist respektlos!”, “Das Letzte, dass dieser A.... unsere Lieder singt!” oder “Was denkt sich dieser Schunkel-Opa, der soll seine Rentner-Schnulzen trällern!” machen laut Medienberichten die Runde.

Grund dafür ist Heino. Der Schlagerstar veröffentlicht jetzt ein Cover-Album mit Hits deutscher Rock- und Popstars. Auf MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN werden neben den Sportfreunden Stiller, Westernhagen und Oomph! auch Rammstein und Die Ärzte schlagertauglich gemacht.

So weit, so schlimm. Der eigentliche Auslöser der Aufruhr ist jedoch ein anderer: Keine der genannten Bands hat dem 74-jährigen Sänger die Einwilligung dafür gegeben, heißt es. Heino hingegen scheint das wenig zu jucken. Warum auch? Solange er Komposition und Text des Original-Songs unberührt lässt, kann ihm keiner was anhaben. Aus rechtlicher Sicht also ein schwammig geregeltes Schlupfloch.

Dem Ärzte-Manager Axel Schulz sind somit die Hände gebunden: “Solange dieser Heini den Originaltitel nicht mutwillig verändert, werde ich nichts dagegen unternehmen.”

Bei der Veröffentlichung des Videos zu Heinos Version des Ärzte-Songs ‘Junge’ sieht es jedoch anders aus: Ohne Genehmigung gilt ein solcher Clip nämlich als Werbung und darf somit nicht veröffentlicht werden.

“Die Ärzte drohten Heino mit einer sechsstelligen Schadenersatz-Klage, falls er sein bereits produziertes Musik-Video ‘Junge’ veröffentlicht”, so der Heino-Manager Jan Mewes.

‘Junge’ könnt ihr euch übrigens bei Bild.de in voller Länge anhören.

Heino lässt sich die Laune aber nicht verderben und verteidigt seine umstrittene Veröffentlichung selbstbewusst: “Ich lasse mir von niemandem das Singen verbieten. Jahrelang hat man mit meiner Person Schabernack getrieben – jetzt zeige ich den jungen Leuten mal, was man aus ihren Liedern machen kann.”

Er setzt dem Ganzen sogar noch die Krone auf, als er den Rammstein-Song ‘Sonne’ kommentiert: “Ein wirklich schönes Stück Volksmusik. Die Kollegen haben durchaus Talent für volkstümliche Texte.”

Neuer Kult auf den Campingplätzen sämtlicher Metal-Festivals oder musikalischer Dünnpfiff? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.



Jeder mit jedem: Coverversionen und Kollaborationen 2012

Metallica und Dubstep, Gangnamstyle und harte Riffs

Metal ist kein geschlossener Mikrokosmos. Oft ergaben sich 2012 ungewöhnliche Zusammenschlüsse zwischen Headbangern, Popsternchen und Mode-Firmen.

Tags: Coverversion / Jahresrückblick 2012 / Kollaboration / Zusammenarbeit

Heino covert Rammstein: Schlager ist für alle da

Schlager trifft Metal

Heino ist schon seit vielen Jahren bekennender Rammstein-Fan. Klar, das rollende R macht ihm Spaß. Jetzt covert er für sein neues Album sogar einen Rammstein-Song.

Tags: Cover / Heino / Rammstein / Schlager

Rammstein mit neuem Horror-Video zu ‘Mein Herz brennt’

Das Herz brennt härter

Rammstein belassen es nicht bei der Piano-Version ihres Songs ‘Mein Herz brennt’ und legen mit einem härteren Clip nach.

Tags: Clip / Explicit Version / Mein Herz brennt / neues Video / Rammstein / Video

Callejon-Interview: Mit der Mistgabel nach Wacken

Zum neuen Album MAN SPRICHT DEUTSCH

Scheuklappen-Metaller, ohnehin nicht die größten Freunde von CALLEJON, dürften hier schnell das kalte Kotzen kriegen – für das Feiervolk hingegen sollte das schräge Cover-Album MAN SPRICHT DEUTSCH ein frühes Highlight des Jahres 2013 sein. Was es mit dem ungewöhnlichen Projekt auf sich hat, verrät Sänger BASTIAN „BASTIBASTI“ SOBTZICK.

Tags: Callejon / Coverversionen / Februar 2013 / Interview / MAN SPRICHT DEUTSCH / Tokio Hotel

Welptremiere! Callejon zeigen das krasse Video ‘Schwule Mädchen’

Vom Cover-Album MAN SPRICHT DEUTSCH

Das Original von Fettes Brot kennt jeder, ob gewollt oder nicht. Nun zeigen Callejon das Video zu ‘Schwule Mädchen’ hier als Premiere.

Tags: Callejon / Cover-Album / MAN SPRICHT DEUTSCH / Premiere / Schwule Mädchen / Video

Covermania: Die besten Metal-Coversongs

Ihr habt gewählt!

Besser gut geklaut als schlecht selber gemacht... Mit eurer Hilfe haben wir für euch eine Reihe der besten Metal-Coversongs zusammengestellt. Ist euer Favorit dabei?

Tags: Clips / Cover / Coversongs / Coverversionen / Metal

Anastacia covert AC/DC, Led Zeppelin, Guns N’ Roses und mehr

Komplettes Cover-Album der Sängerin

Anastacia bedient sich bei ihrem neuen Album IT’S A MAN’S WORLD ausschließlich an Hits bekannter Rock-Bands.

Tags: AC DC / Anastacia / Cover-Album / Coverversion / Guns N Roses / Its A Mans World / Led Zeppelin / Pop

Kommentare (12)
Bild-Niveau

Herzlichen Glückwunsch!

Habt ihr echt toll vom Volksverblöder "Bild" abgeschrieben. Und, wen juckts? Heino hat auch schon zusammen mit Onkel Tom ein Video gemacht. Ja. das mit der Alzheimerwerbung. Da haben sie halt eine Thrashmetal-Version von "Ein bisschen Spass muss sein" gespielt (Onkel Tom hat ja auch schon den "Blauen Enzian" vermetalt.Wieviele Metalcovers von allen möglichen Bands zu allen möglichen Liedern gibt es? Von Verdis Gefangenenchor über die Atzen bis Britney Spears gibts doch nichts, was nicht bereits in gepflegten Wildsaumetal intoniert wurde.

Ist doch in Ordnung. Nur weil "Bild" den "bösen Rockern" keinen Humor oder keine Selbstironie zutraut, und sein Käseblatt verkaufen will solltet ihr nicht den Müll mittragen.

Denn Fakt ist: Anderen Quellen zufolge zeigt sich Rammstein "äußerst befremdet" - Aber nicht über Heino, sondern über die Berichterstattung. Die wissen von nichts.

Und die Ärzte - Keine Ahnung, ob die wirklich rumzicken, aber zu denen spar ich mir mal jeden Kommentar...

Alles abgekatert

Wer ernsthaft glaubt Heino habe das auf eigene Faust gemacht und ohne Einwilligung, ist entweder sehr naiv oder weiss nicht wie die Musikindustrie funktioniert.

Jede Wette die ganze "Aufregeng" ist ein Marketing-Gag, die Einwilligung wurde stillschweigend gegeben, die Verkaufszahl wird durch die Berichterstattung in astronomische Hoehen getrieben und alle teilen sich friedlich den Kuchen. Niemals waere Heino so verrueckt ein finanzielles Risiko dieser Grössenordnung einzugehen und das ohne Absicherung zu machen...

Ernsthaft?

Liebe Leute von der Metalhammer, bitte übernehmt doch nicht den Mist, den die Bild Zeitung schreibt.
Auf der Rammstein Homepage steht zum Beispiel längst eine Richtigstellung...

bild = verlogenes hetz-blatt

liebe metal-hammer-online-redaktion, glaubt doch bitte nicht alles unangezweifelt, was die bild-zeitung von sich gibt. ja, das album wird es geben, ist aber schon lange bekannt und geplant. aber nein, rammstein und die aerzte haben sich nicht negativ dazu geaeussert, siehe z.b. http://www.bildblog.de/45571/heinos-erfundener-rocker-krieg/ oder http://www.rp-online.de/kultur/musik/heino-hat-aerger-mit-deutschlands-rockern-1.3146253

Heino?

vom illegalen download zum heino! das 'musi-biz' scheint sich ja prächtig weiter zu entwickeln! :)

Gute Idee - Umsetzung:totale Nullnummer

An sich find ich die Idee ja gut, von Wegen Brücke über die Altersgrenzen schlagen.
Aber Heino bemächtigt sich fremden geistigen Eigentums ohne eine Erlaubnis und versucht damit Profit zu schlagen... und da hörts auf...
Leute werden für nen Download von einem Song, der mehr Werbung für die Band heraus schlägt,
als auch nur ansatzweise Schaden und dafür werden exporbitant hohe Strafen fällig und die Leute werden zu Serbrechern gemacht...
Aber wenn das ein alter Schlagersänger macht, dann wird er von so einem axel-springer-populisten als Held dargestellt... Wenn Heino eine Zustimmung von den betroffenen Künstlern hätte, wie das jeder Andere machen muss, hätt ich mir das ganz bestimmt auch gern mal angehört.... aber so nicht...

Überrascht?

Metal-Hammer und Bild gehören gleichsam zu den Angeboten der Axel Springer AG. Also warum sich hier über Bild aufregen? Ist doch alles eins !
Heino scheinen allerdings die eigenen Ideen ausgegangen zu sein. Lasst ihn doch machen! Wer nimmt denn das bitte ernst? Muß ja keiner kaufen.

Axel-Springer-Verlag

Ein Blick in das Impressum der Metal-Hammer-Homepage verrät doch alles. Da der Metal-Hammer zur "bösen" Axel-Springer-Gruppe gehört, liegt doch eher der Verdacht nahe, dass man sich einfach dreist die angeblich wahren Schlagzeilen zuwirft, damit der Metal Hammer überhaupt noch was zu melden hat. Je länger man dieses Magazin liest, desto mehr muss man doch zwangsläufig erkennen, dass es sich hierbei schlicht um die "Bildzeitung" der Musikmagazine handelt. Nicht mehr und nicht weniger. Deshalb bitte erst nachdenken und sich dann (unnötigerweise) aufregen.

@ Unbekannter Wissender von 25. Januar 2013 11:07 Uhr

Toll! Was Heino in seinem Leben schon alles gemacht hat. "Ein bischen Spaß muss sein" mit Onkel Tom gesungen. Und ich hätte schwören können das wäre Roberto Blanco gewesen... *slap*

Beschwert euch nicht

Bild und Metal Hamer sind nun mal Acel Springer - Ihr seid Naiv, wenn Ihr glaubt das der Metal Hammer etwas "besseres" ist...

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.