Chris Holmes: Ich habe alle Drogen ausprobiert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im finnischen Fernsehen gab Chris Holmes dem Sender Seiska TV ein Interview, in dem er von seinen Erfahrungen mit Drogen erzählt und wie er es letztendlich schaffte, wieder clean zu werden.

„Ich habe härter gefeiert als jeder andere den ich kenne. Ich wuchs in Kalifornien auf und wenn du dort nicht trinkst oder Drogen nimmst, bist du ein Außenseiter. So ist es nunmal – Drogen, Alkohol und Rock-Musik waren immer vereint.“

Weiter berichtet er, dass er bereits seit dem Jahr 1996 keinen Alkohol mehr trinkt, da er mehrfach unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol von der Polizei mit dem Auto angehalten wurde.

„Mann, weißt du wie oft ich betrunken gefahren bin? Ich glaube ich bin öfter besoffen als nüchtern gefahren. Naja, auf jeden Fall ich bin sechsmal wegen Trunkenheit am Steuer aufgefallen und da machst du eine Menge durch. Anstatt dich ins Gefängnis zu werfen, schicken sie dich zu Kursen, die dir zeigen, was Alkohol dir antut und so.“

Auf seinen exzessiven Drogenkonsum in der Vergangenheit ist der Musiker heute alles andere als stolz.

„Jeder nimmt Drogen, weißt du? Ich bin nicht anders als jeder andere. Welche Arten von Drogen? Es gibt keine Droge auf dem Planeten, die ich nicht ausprobiert habe. Zu meinem Glück hat mich Heroin jedesmal wenn ich es genommen habe, so krank gemacht, dass ich es einfach nichtmehr nehmen will…es macht mich krank.“

Hier seht ihr das Interview mit dem finnischen Fernsehen:

Auch wenn Holmes behauptet, seit 1996 keinen Alkohol mehr zu trinken, machte er in seinen Ausführungen über Hip Hop während des diejährigen Hellfests einen leicht angetrunkenen Eindruck.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht

teilen
twittern
mailen
teilen
Within Temptation performten bei „Save Ukraine – #StopWar”-Konzert

Within Temptation gehören zu den zahlreichen Bands, die im Rahmen der Telethon-Aktion "Save Ukraine – #StopWar" Spenden zur Unterstützung der Ukraine sammelten. Mehr als 50 Teilnehmende aus über 20 verschiedenen Ländern kamen zu diesem Anlass zusammen. Der Marathon wurde aus Warschau auf dem polnischen Fernsehsender TVP übertragen. Darüber hinaus strahlten Sender aus diversen Ländern der Welt, darunter Estland, Litauen, die Tschechische Republik, Georgien, Albanien, Montenegro, Slowenien, Lettland, Kroatien und andere, den Marathon auf ihren lokalen Kanälen aus. Stellung beziehen In einem neuen Interview mit dem griechischen Sender Rock Overdose äußerte sich Within Temptation-Sängerin Sharon Den Adel über die Teilnahme ihrer…
Weiterlesen
Zur Startseite