Couch: Monique Pym (Reliqa)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Couch-Interview mit Monique Pym (Reliqa) findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

METAL HAMMER: Welchen Job hättest du, wenn du nicht Musikerin geworden wärst?

Monique Pym: Ohne die Band wäre ich Highschool-Lehrerin. Aktuell bewege ich mich auf meinen Abschluss zu, um beides machen zu können. Natürlich genießt Reliqa die höchste Priorität!

MH: Wann hast du entschieden, dass du Musikerin werden willst – und warum?

MP: Ich habe mich immer für Musik interessiert, hätte aber bis zur Teenager-Zeit nie gedacht, dass ich das professionell machen könnte. Wir vier Reliqa-Mitglieder waren zuerst Schulfreunde. Ich begann erst mit dem Singen, als die Idee aufkam, eine Band zu gründen. Nach einigen Jahren des Komponierens und Auftretens bei Schulprojekten entschlossen wir uns dazu, Reliqa der Öffentlichkeit vorzustellen. Das war vor sieben Jahren, seitdem haben wir nie zurückgeblickt.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

MH: Bei dir zu Hause brennt es. Welche drei Dinge rettest du?

MP: Mal von den Menschen abgesehen (da stünde mein Partner ganz oben auf der Liste) würde ich mein Yamaha-Keyboard, mein Macbook und ein paar sehr wertvolle Vinylplatten retten. Ich bin keine große Sammlerin, daher fiele mir die Wahl nicht allzu schwer.

Nasses Badezimmer

MH: Hast du vor Live-Auftritten Lampenfieber?

MP: Ich bin vor jedem Konzert angespannt, aber hauptsächlich wegen Aufregung und Adrenalin. In der Sekunde, in der die Musik beginnt, schmilzt alles hinfort. Dann blinzle ich einmal, und schon ist unser Set vorbei!

MH: Wie sieht es in der Hölle aus?

MP: Ein Badezimmer mit einem ewig nassen Boden.

Das komplette Couch-Interview mit Monique Pym (Reliqa) findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Videos der Woche vom 10.05.

Hier geht's zur Übersicht dieser Woche: The Dead Daisies ‘Light ’Em Up’ Evergrey ‘Say’ Forgotten Tomb ‘Nightfloating’ Freedom Call ‘Supernova’ A Killer’s Confession ‘Martyr’ Kris Barras Band ‘With You’ Novelists ‘Okapi’ Reliqa ‘Dying Light’ Rising Insane ‘Burn’ Saltatio Mortis ‘Der Himmel muss warten’ METAL HAMMER 06/2024 mit exklusiver Saltatio Mortis-7“ erscheint am 17.05. – sichert euch euer Exemplar schon jetzt und bestellt das Heft inklusive Single nach Hause (portofrei innerhalb Deutschlands). Nur solange der Vorrat reicht. Turin ‘Hopeless Solutions’ Unleash The Archers ‘Blood Empress’ White Stones ‘D-Generación’ --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt…
Weiterlesen
Zur Startseite