Die Metal-Videos der Woche vom 02.09.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wir haben für euch die neuen Metal- und Rock-Videos der Woche zusammengesammelt. Hier kommt der Überblick!

Wer das Gefühl hat, mit dem Black Metal noch warm werden zu müssen, dem bietet sich mit Aenaons ‘Hysteria’ gerade eine mehr als günstige Gelegenheit, um das Vorhaben noch nachzuholen. Mehr von der Sorte gibt es spätestens am 7. Oktober auf MNEMOSYNE zu hören.


Auch die englische Metalcore-Größe Architects überbringt uns visuelle Grüße zur Single ‘Deep Fake’. Die neue Scheibe THE CLASSIC SYMPTOMS OF A BROKEN SPIRIT soll uns am 21. Oktober erreichen.


Am heutigen Tag zelebrieren die Metal-Titanen Blind Guardian mit THE GOD MACHINE ihre zwölfte Albumveröffentlichung. Zur Feier des Tages lassen sie ihren Clip zu ‘Architects Of Doom‘ auf uns los.


Wenn von einem neuen ‘Silver Surfer’-Video die Rede ist, dann handelt es sich hierbei nicht um die Marvel-Figur, sondern um Callejons dritte Auskopplung aus der am 14. Oktober erscheinenden LP ETERNIA.


Dass nur die Harten in den Garten kommen beweisen Cyhra in ihrem sportlichen Videoclip zu ‘Ready To Rumble‘.


In ‘The Void Stares Back’ haben sich mit Enter Shikari und Wargasm zwei Trancecore-Kräfte gefunden und eine Allianz gebildet. Das ausgefallene visuelle Endprodukt kann sich sehen lassen!


In dieser Woche gehen Fit For An Autopsy unter die Coverbands, indem sie sich an Lamb Of Gods ‘Walk With Me In Hell’ versuchen.


Hamburger Metalcore bekommen wir von Half Me auf die Ohren, die sich erstmalig in diesem Jahr mit einer neuen Single zurückmelden.


Eine Zeitreise der mongolischen Art gefällig? Nichts leichter als das, und zwar mit dem Musikvideo zu ‘Bii Biyelgee’ von The Hu. Jene feiern heute ebenso die Veröffentlichung ihrer zweiten Platte RUMBLE OF THUNDER.


Ingested bringen mit ‘Tide Of Glass’ ihre mittlerweile dritte Auskopplung raus. Den großen Kuchen dürfen wir dann in Form des Albums ASHES LIE STILL zum 4.11. in Empfang nehmen.


Wenn es nach Knorkator geht, muss man für die Halloween-Saison nicht bis Oktober warten. Denn der Wahnsinn auf der Welt ist doch allgegenwärtig – vor allem in dem Video zu ‘Die Welt wird nie wieder so, wie sie vorher war’.


‘Don’t Play with Fire’ – ganz klar ein Ratschlag, den jeder befolgen sollte. Was alles passieren kann, wenn man dem doch nicht nachkommen will, erfahren wir im anderthalbminütigen Clip zum ebenjenen Titel von Nasty.


Oceanhoarse liefern das passende Musikvideo zu ‘Nails’ nach. Dort sollen zudem die perkussiven Rhythmen von Martin Lopez (Soen) zu hören sein.


Queensrÿche steuern geradewegs auf die Release-Zielgeraden ihres Langspielers DIGITAL NOISE ALLIANCE zu. Gestern erst den Clip zu ‘Behind The Walls’ von der Leine gelassen, erwartet uns die vollständige Heavy Metal-Dröhnung zum 7. Oktober 2022.


„Memento Mori“, oder anders ausgedrückt: ‘You Must Die’ heißt es wohl bei Suicide Silence. Wer den Kaliforniern beim Altern zuschauen möchte, der sollte sich das Video zur ersten Single-Auskopplung nicht entgehen lassen.


Außerdem ist seit gestern bekannt: Die Nu-Metaller Tallah mögen ihren Martini offenbar ‘Shaken (Not Stirred)’.


Haben wir eigentlich (noch) Lockdown-Traumatisierte unter unseren Lesern? Dann wollen wir mal gemeinsam mit Tankard Abhilfe schaffen, und zwar mit der Oscar-reifen Darbietung zu ‘Lockdown Forever’.

__
Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Videos der Woche vom 04.11.

Wir haben für euch die neuen Metal- und Rock-Videos der Woche zusammengesammelt. Hier kommt der Überblick! Passend zum heutigen Album-Release von TOMORROW WILL BE WITHOUT US präsentieren Black Mirrors das Video zu ‘Snake Oil’. Die dänische Deathcore-Band Cabal präsentiert mit dem Livevideoclip zu ‘Like Vultures’ eine energiegeladene Veröffentlichung ihres aktuellen Albums MAGNO INTERITUS. Fjørt veröffentlichten mit ‘Fernost’ den vierten Song aus ihrem kommenden, vierten Studioalbum NICHTS. Der Song erzählt von einem Aussteiger. Von einem Menschen, der sich entscheidet, von nun an alleine durchs Leben zu gehen. Vielleicht naiv - vielleicht aber auch richtig? Es ist der hoffnungsvollste Song auf dem…
Weiterlesen
Zur Startseite