Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ex-Freund von Gorgoroth-Sänger Gaahl bekommt Todesdrohungen von Black Metallern

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass sich ausgerechnet der Sänger von Gorgoroth, den Gralshütern des Black Metal, outet, hat viele Fans ziemlich vor den Kopf gestoßen.

Genau diese „Fans“ seien es, die Gaahls Ex-Freund Dan DeVero jetzt mit Todesdrohungen verfolgen, wie das 20-jährige Männermodel kürzlich in einem Interview erzählte.

Die Drohungen seien sowohl per Telefon, als auch als Email bei ihm eingetroffen. „Ich werde langsam wahnsinnig. Aber das ist der Preis den es kostet, wenn man öffentlich sein Coming Out hat,“ erklärte Dan DeVero.

Trotz der Trennung haben er und Gaahl aber noch aktuelle Projekte miteinander im Rennen, wie z.B. eine Modemarke für Frauen. Der Name: Wynjo, was bizarrerweise Altnordisch für die „die Suche nach Glücklichkeit“ ist, wie Gaahl erklärte.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Wer auf Tool-Konzerten sein Smartphone benutzt, wird rausgeschmissen

Das Thema „Smartphonenutzung auf Konzerten“ ist eine heikle Angelegenheit und sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Musikern sind die Telefone, die auf Konzerten gerne für die Aufnahme von Fotos und Videos genutzt werden, ein Dorn im Auge. Kein Wunder also, dass oftmals kurzer Prozess mit den Gadgets gemacht wird. Tom Morello versteht da keinen Spaß und hat das Handy eines Zuschauers einfach ins Publikum geworfen. Rob Halford von Judas Priest ist sogar noch rigoroser und tritt Fans gerne schon mal vor Frust das Telefon aus der Hand. Und auch Corey Taylor versteht bei dem Thema ganz und gar keinen Spaß. Tools…
Weiterlesen
Zur Startseite