Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Headbanger-Bienen: Harvard-Professoren finden „Metal-Insekt“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das könnte ein neuer Weltrekord im Headbangen sein: 350 mal pro Sekunde bewegt diese Biene den Kopf auf und nieder. Wenn die australische Amegilla cingulata Pollen aus einer Tomatenpflanze ernten will, muss sie sich also wirklich anstrengen. Das fanden jetzt Wissenschaftler der Harvard-Universität heraus und bewiesen wissenschaftlichen Humor, als sie dieses Video mit einem Hard Rock-Riff unterlegten:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Blauband-Pelzbiene ist eine australische Bienenart und weniger aggressiv als viele ihrer Artgenossen. Mit ihrem speziellen Headbanging-Erntestil rüttelt sie Pollen aus der Pflanze, was sie zu einer extrem effizienten Bestäuberin macht, die für die von ihr bevorzugten Pflanzenarten überlebenswichtig ist.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford: So stehen die Chancen einer Reunion von Fight

Rob Halford auf Solowegen 1992 verließ Rob Halford überraschend die Metal-Götter Judas Priest, um seine Solo-Band Fight zu gründen. Er veröffentlichte zwei Alben mit ihnen, bevor er sich seinem ungeliebten Industrial-Projekt 2wo und schließlich unter dem Namen Halford wieder dem klassischen Metal widmete. Auch wenn er mit dem aggressiven, an die Neunziger angepassten Sound von Fight nicht denselben Erfolg wie mit Priest feierte, hat das Projekt immer noch seine Fans. Der damalige Fight-Bassist Jay Jay Brown wurde kürzlich in einem Interview mit dem Fanzine Friday 13th gefragt, wie es um eine Wiedervereinigung der Band steht. „Nun, es sind schon verrücktere…
Weiterlesen
Zur Startseite