Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Pestilence sind Geschichte – Nachfolge steht bereits

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Patrick Mameli musste nun den Namen seines neuen Projektes, der ursprünglich Necromorph lauten sollte, ändern. Grund dafür ist eine deutsche Death-Grind-Band die bereits den Namen Necromorph trägt.

„Ich wurde vom Gitarristen Ulf der deutschen Death/Grind-Band Necromorph kontaktiert. Er fragte mich, ob ich mein neues Projekt umbenennen könnte. Natürlich wusste ich nicht, dass diese Band existiert. Sonst hätte ich mein Projekt nie Necromorph genannt.“

„Also Peeps, um nicht zu weit von dem Wort morph abzuschweifen, was mir viel bedeutet, werde ich es Neuromorph nennen, was noch kraftvoller ist und noch besser zum Style passt! Ich bin zufrieden mit dieser Änderung!“

[Originalmeldung vom 09.07.2014:]

Das war es wohl für Pestilence. Wie Sänger und Gitarrist Patrick Mameli auf der Facebook-Seite der Band mitteilte, hat sich die Band dazu entschieden, sich aufzulösen.

Das Statement:

„Von nun an werden Pestilence nicht länger aktiv neues Material aufnehmen. Tatsächlich ist dies endgültig und permanent, da ich mich vollkommen auf mein neues Projekt Necromorph konzentrieren möchte. Der Stil wird brutaler, verrückter, technischer, futuristischer und mehr death sein. Ich bin mir ziemlich sicher sicher alle meine Fans werden das lieben! Bitte seid nicht traurig über Pestilence. Wir haben die Pest-Flagge 25 Jahre lang hochgehalten und wir fühlen dass das nun vorbei ist. Ich möchte meinen Fans dafür danken für uns dagewesen zu sein und uns unterstützt zu haben.“

„Falls es Interesse daran gibt, dass Pestilence old-school Shows in Zukunft geben, werden ich und Patrick Uterwijk sicher darüber nachdenken. Ich danke allen Pestilence-Mitgliedern seit 86 für ihre Inspiration und ihren Input.“

Das neue Projekt Necromorph wird von allen ehemaligen Pestilence-Mitgliedern unterstützt und Mameli wird auch nur noch auf seiner Sechs-Saiter-Gitarre spielen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Fear Factory: Burton C. Bell steigt aus

[Update vom 06.10.2020:] Nach dem Ausstieg von Frontmann Burton C. Bell bei Fear Factory hat sich Gitarrist Dino Cazares mehrfach zu Wort gemeldet. Zum einen veröffentlichte er ein Statement zur Personalie Bell (siehe unten). Zum anderen postete er einen unschönen Tweet, in dem er Fear Factory-Fans egoistisch nannte. In besagtem Statement gestand Cazares zunächst ein, überrascht von dem Abgang Bells zu sein. Jede Geschichte hat zwei Seiten Dann erklärt er: "Nach einem langen Gerichtsstreit mit den beiden ex-Band-Mitgliedern hat Burton seine Rechte am Namen Fear Factory verloren. Ich hatte die Gelegenheit, etwas Richtiges zu tun, und dachte, den Namen in…
Weiterlesen
Zur Startseite