Rainbow Bar & Grill eröffnet Lemmy’s Lounge

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die legendäre Rainbow Bar & Grill auf dem Sunset Boulevard ist eine Institution – und war der Lieblingsort des verstorbenen Motörhead-Frontmannes Lemmy Kilmister, der hier große Teile seiner Freizeit verbrachte, wenn er nicht gerade mit seiner Band auf Tour war. Nachdem auch die Trauerfeier im Rainbow Bar & Grill stattfand, beschloss man, dem Musiker ein Denkmal zu setzen:  Teile der Bar wurden renoviert und werden ab sofort Lemmy’s Lounge heißen. Der Barhocker, auf dem der Musiker immer Platz genommen hatte um seinen Whisky-Cola zu genießen und an einem Glücksspielautomaten zu zocken, wird zum Fokuspunkt des neu entworfenen Innenraumes. Zusätzlich wird zu Ehren des Sängers für 200.000 Dollar eine lebensgroße Statue aus Bronze errichtet.

Ab Ende August sei die Lounge fertig renoviert und soll geöffnet werden, heißt es.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite