AC/DC: BACK IN BLACK geht 26-fach Platin in den USA

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC erreichen mit ihrem Dauerbrenneralbum eine weitere Bestmarke. So wurde das 1980 veröffentlichte BACK IN BLACK nun in den Vereinigten Staaten von Amerika für insgesamt 26 Millionen verkaufte Einheiten ausgezeichnet. Der ikonische Longplayer des Quintetts ging damit zum 26. Mal Platin.

Zum ersten Mal bekamen AC/DC direkt im ersten Erscheinungsjahr 1980 eine Platin-Schallplatte für BACK IN BLACK. 25-fach Platin gab es im Dezember 2019. Des Weiteren führt die Recording Industry Association of America (RIAA) die Scheibe als das viertmeistverkaufte Album aller Zeiten auf. Darüber hinaus gab es von der RIAA jüngst noch eine Reihe weiterer Preise für verschiedene Platten sowie Singles.

Neu ausgezeichnete AC/DC-Alben:

  • THE RAZOR’S EDGE: sechsfach Platin
  • LIVE: vierfach Platin
  • HIGH VOLTAGE: vierfach Platin
  • DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP: siebenfach Platin
  • HIGHWAY TO HELL: achtfach Platin
  • LIVE – COLLECTOR’S EDITION: vierfach Platin

Neu ausgezeichnete Singles:

  • ‘It’s A Long Way To The Top (If You Wanna Rock N‘ Roll)’: Platin
  • ‘You Shook Me All Night Long’: sechsfach Platin
  • ‘Back In Black’: siebenfach Platin
  • ‘Dirty Deeds Done Dirt Cheap’: Doppelplatin
  • ‘Shoot To Thrill’: Doppelplatin
  • ‘Thunderstruck’: Diamant
  • ‘Highway To Hell’: sechsfach Platin
  • ‘T.N.T.’: dreifach Platin
  • ‘Hells Bells’: dreifach Platin
🛒  ATZEDATZE-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

BACK IN BLACK war das erste Werk von AC/DC mit Brian Johnson am Mikrofon, nachdem seine Vorgänger Bon Scott 1980 verstorben war, weil er nach einer langen Alkoholnacht bewusstlos wurde und an seinem eigenen Erbrochenen erstickte. Johnson war zuvor für die lokal erfolgreiche Gruppe Geordie aktiv und flog mit Angus Young und Co. direkt auf die Bahamas, um BACK IN BLACK einzusingen.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Verkehrschaos in Stuttgart erwartet

Das ganze Schwabenland freut sich sicher schon auf die Ankunft von AC/DC am morgigen Mittwoch, den 16. Juli 2024 in Stuttgart. Auf dem Cannstatter Wasen geben sich Angus Young, Brian Johnson und Co. dann die Live-Ehre -- vor ungeheuer vielen Menschen. Bis zu 90.000 Menschen erwartet die Stadt Stuttgart -- und rechnet deswegen mit einem Verkehrschaos im Bezirk Bad Cannstatt. Es wird kuschelig "Wegen der extrem hohen Zahl von Besucherinnen und Besuchern wird wieder die Mercedesstraße zwischen der König-Karls-Brücke und der Talstraße in beiden Richtungen voll gesperrt", heißt es von Seiten der Stadt Stuttgart in einer Pressemitteilung, aus der der…
Weiterlesen
Zur Startseite