AC/DC kriegen Doppelplatin für POWER UP

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Rahmen ihres gefeierten Konzerts am 9. Juni im Münchener Olympiastadion ist AC/DC eine besondere Ehre zuteil geworden. So hat ihre Plattenfirma Sony Music den Aussie-Rockern mal wieder eine Edelmetall-Auszeichnung überreicht. Von ihrem aktuellen Album POWER UP (2020) haben sich nämlich mehr als 400.000 Einheiten verkauft. Damit hat die Platte in Deutschland Doppelplatin-Status erreicht.

„Deutschland ist ein toller Ort für uns“, kommentiert Angus Young den Award. „Die Fans haben uns immer unterstützt — angefangen in unseren frühen Jahren bis zur heutigen Zeit. Danke, Deutschland. Wir wissen das zu schätzen und stoßen auf euch an!“ Juliane Lüthy, Senior Product Manager Columbia GSA bei gibt an: „Der Erfolg dieses Albums unterstreicht eindrucksvoll, dass die Musik von AC/DC zeitlos ist. Selbst nach über 50 Jahren Bandgeschichte trifft sie noch immer mitten ins Herz der Rockliebhaber. Wir sind stolz darauf, ein Teil der AC/DC-Gemeinde zu sein und die Leistungen der Band würdigen zu dürfen. Ein besonderer Dank gebührt den Fans, die AC/DC zu dem machen, was sie sind: eine Legende!“

Eine sichere Bank

Bei der Übergabe waren Thorsten Sack (VP Catalog), Antonia Drumm (Audience Manager Radio), Brian Johnson (Gesang), Hermann Maier (Senior Director Process Management), Juliane Lüthy (Senior Product Manager Columbia), Alexandra Dörrie (PR Another Dimension), Angus Young (Gesang), Philipp von Esebeck (CFO Continental Europe & Africa), Stevie Young (Gitarre), Friederike von Ohde (Director Sales Process Management) und Marcel Avram (CXO United Promoters AG) mit von der Partie.

🛒  ATZEDATZE-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

POWER UP hat innerhalb von drei Wochen nach Veröffentlichung den stärksten Albumstart 2020 hingelegt und stand im selben Jahr obendrein auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Jahres-Charts. Darüber hinaus haben AC/DC dieses Jahr erneut einen Rekord aufgestellt, indem die Gruppe als erster Künstler seit 15 Jahren zeitgleich auf Platz eins und zwei der deutschen Album-Charts rangierte. Zum 50. Jubiläum der Band hat Sony acht Longplayer sowie ein Live-Album als limitierte Gold-Vinyl-Edition aufgelegt. Am 21. Juni erscheinen weitere Neuauflagen auf goldenem Vinyl. Und am morgigen Mittwoch, den 12. Juni, steht die zweite München-Show auf dem Programm.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC ließen 2016 noch jemand anderen neben A. Rose vorsingen

Brian Johnson sitzt wieder fest im Sattel bei AC/DC. Doch vor acht Jahren musste er seinen Platz bei den Hard-Rockern bekanntlich zeitweise wegen drohendem Gehörverlust räumen. Angus Young und Co. engagierten damals Axl Rose. Doch der Guns N’ Roses-Sänger war nicht der einzige Kandidat, den die Australier vorsingen ließen. So baten AC/DC offenbar Nic Cester von Jet (‘Are You Gonna Be My Girl’) um eine Kostprobe seines stimmlichen Könnens. Dies gab der Musiker selbst im Interview beim Radiosender Triple J zu Protokoll (worüber Consequence berichtete). "Ich war gerade bei den Schwiegereltern", plaudert Nic aus dem Nähkästchen. "Und ich stand am Morgen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite