Artist

Bon Scott

teilen
twittern
mailen
teilen

Als Frontmann der Band AC/DC wurde Bon Scott zu einer Legende der Rock-Geschichte. Songs wie ‚T.N.T.‘, ‚Whole Lotta Rosie‘ oder ‚Highway To Hell‘ wurden zu Meilensteinen des Riff Rock. Bon Scott prägte den Sound und das Erscheinungsbild von AC/DC maßgeblich. Posthum wurde er mit AC/DC in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Bon Scott verstarb im Februar 1980 im Alter von 33 Jahren.

Ronald Belford Scott wurde 1946 in Angus, Schottland, geboren, zog jedoch 1952 mit seiner Familie nach Australien, wo er zunächst Schlagzeug lernte. Als er die Schule mit 15 Jahren verließ, fungierte er vorwiegend als Sänger in mehreren Bands wie The Spektors und The Valentines. Er erlangte so erste Chart-Erfolge und nahm mit Fraternity zwei Alben auf.

1974 ersetze Bon Scott Dave Evans als Sänger der Band AC/DC. Mit Songs wie ‚T.N.T‘, ‚Whole Lotta Rosie‘ und ‚Highway To Hell‘ erlangten sie weltweiten Ruhm.

Aufgrund seiner berühmt-berüchtigten Alkoholexzesse stand Bon Scott die ausgedehnten Welttourneen der Band gegen Ende der 1970er-Jahre kaum noch ohne Aufputsch- und Beruhigungsmittel durch. Während im Februar 1980 die Arbeiten an einem neuen AC/DC-Album begannen, verstarb der Sänger am 19. Februar 1980 in Folge seines zu hohen Alkoholkonsums.

Posthum wurde Bon Scott mit AC/DC im Jahr 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. 2008 wurde zu seinem Gedenken eine Bronze-Statue in Perth, Australien, errichtet.

teilen
twittern
mailen
teilen
Darum nahm Justin Hawkins Brian Johnson das Mikro weg

Beim Tribute-Konzert für den am 25. März 2022 verstorbenen Foo Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins gab es eine leicht irritierende Szene. So begab es sich zu Beginn der zweiten Strophe des AC/DC-Klassikers ‘Back In Black’, bei dem Brian Johnson sowie Metallica-Drummer Lars Ulrich mitspielten, dass The Darkness-Sänger Justin Hawkins auf die Bühne kam -- und Johnson das Mikro aus der Hand riss. Spontane Einladung Nicht wenige Zuschauer waren darüber verwundert und fragten sich, wie Justin Hawkins so dreist sein und dem AC/DC-Frontmann das Mikrofon entwenden kann. Wie ein Teil der abgesprochenen Bühnen-Show sah die Einlage jedenfalls nicht aus. Die Erklärung hierfür liefert…
Weiterlesen
Zur Startseite