Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

AC/DC werden auf Tour kaum neue Songs spielen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit BBC Radio 2 haben AC/DC-Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young Fragen zur kommenden Tour beantwortet. So will die Band maximal zwei bis drei Songs ihres neuen Albums ROCK OR BUST spielen.

„Wenn wir mit einer Tour beginnen, spielen wir nie mehr als zwei oder drei Songs von einem neuen Album“, so AC/DC-Sänger Brian Johnson. „Die Leute fühlen sich bei Konzerten immer wohler mit Songs, die sie schon kennen.

Ich war einmal vor langer Zeit auf einem, bei dem ein Musiker nichts anderes als sein neues Album spielte“, erinnert sich der AC/DC-Frontmann. „Keiner kannte es und es war einfach langweilig.“

Auf die kommende zweijährige Tour freuen sich die beiden AC/DC-Mitglieder: „Ich genieße es. Was mich betrifft, wahrscheinlich weil ich schon damit angefangen habe, als ich sehr jung war und daran gewöhnt bin. Es ist das einzige Leben, das ich kenne“, so Angus Young.

„Ich denke sogar, ich freue mich ein bisschen mehr, als bei den anderen“, meint AC/DC-Sänger Johnson. „Ich weiß nicht, vielleicht ist es wegen meines Alters und ich nehme einfach nicht mehr alles als gegeben hin.

Es sind jetzt 40 Jahre und (…) du musst dir selbst einfach beweisen, dass du es noch kannst“, zeigt sich der 67-jährige Frontmann kämpferisch und beantwortet auch eine Frage zum Zustand seiner Stimme:

„Als ich mit den Jungs zu den Aufnahmen nach Vancouver kam, hatte ich seit fünfeinhalb Jahren keinen Song mehr mit AC/DC gesungen“, so Johnson. „Aber als ich mit gekreuzten Fingern in die Gesangskabine ging, kam alles wunderbar raus, die Band swingte und wir wurden alle mitgerissen.“

Hier könnt ihr das komplette Interview von BBC Radio 2 mit AC/DCs Angus Young & Brian Johnson hören:

 

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Obituary spielen Full Album-Livestreams

Die Death-Metaller Obituary haben eine dreiteilige "Livestream-Konzertserie" angekündigt. Dabei wird die Band ihre Alben SLOWLY WE ROT und CAUSE OF DEATH in Gänze sowie seltene Klassiker aufführen. Aufgeteilt wird das Ganze auf drei Abende (jeweils ab 23 Uhr) im Oktober und November. Tickets, ob einzeln oder Bundles, sowie exklusives Merch sind unter unter dieser Adresse erhältlich. "Die Weltgesundheitsorganisation hat eine welterschütternde Warnung herausgegeben... Sie haben versucht, einen Impfstoff dagegen zu entwickeln... Sie setzen jegliche ohnen mögliche Behandlung ein... Doch nach mehrfacher Untersuchung und der unbestreitbaren Zahl der Todesopfer wurde bestätigt... ES GIBT KEIN MITTEL GEGEN METAL!!!", analysieren Obituary die Weltlage.…
Weiterlesen
Zur Startseite