Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Album Of The Year“-Award für Volbeat

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Das ist ein sehr emotionaler Moment“, gesteht Volbeat-Frontmann Michael Poulsen nach dem Gig im Münchener Backstage am 17.02.08. Dabei spricht er nicht von dem ohnehin absolut denkwürdigen Auftritt, sondern von der Auszeichnung in seiner Hand.

METAL HAMMER stattet Volbeat einen Überraschungsbesuch ab und drückte den vier Dänen persönlich den wohlverdienten „Album Of The Year“-Award in die Hand.

Im großen Jahresrockblick der Januar-Ausgabe staubten sie mit ihrem Elvis Metal-Kracher ROCK THE REBEL/METAL THE DEVIL den begehrten Titel ab – mit deutlichem Abstand zu Primordial auf Platz Zwei.

Der Clou: Plattenfirma, Tour-Manager und Crew wussten zwar von der Aktion, ließen der Band gegenüber aber nichts durchblicken. So verlassen Volbeat nach ‘River Queen’ die Bühne in der Erwartung, vor der Zugabe ein paar Minuten verschnaufen zu können. Aber nichts da: von der anderen Seite entert die METAL HAMMER-Crew die Stage und Zacke verkündet unter lautem Jubel die Auszeichnung

Volbeat werden also wieder zurück gerufen. Die Band lässt nicht auf sich warten: vor Freude strahlend nehmen sie ihre Auszeichnungen entgegen, bedanken sich beim METAL HAMMER und den Fans.

Doch die Show muss weiter gehen und Volbeat bitten zwei Herren und zwei (selbstverständlich leicht bekleidete) Damen zum Show-tauglichen Abgehen zu sich. Nach ‘Always With You’ und ‘Sweet Caroline’ ist dann endgültig Schluss. Nur noch ein gemeinsames Foto von Band und Tour-Manager und ein kurzes Interview für eine der kommenden MAXIMUM METAL-DVDs.

Bei diesem gibt Michael Poulsen schon einen Ausblick auf das kommende Volbeat-Album: „Diese großartige Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wie Motörhead wollen wir unseren Stil nicht groß verändern, sondern einfach weiter starke Songs schreiben!“

Anschließend feiern sie ihren Sieg zusammen mit den in der Halle wartenden Fans.

MAXIMUM CONGRATULATIONS an Volbeat!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 03.12. mit Volbeat, Hämatom, Of Mice & Men u.a.

Volbeat SERVANT OF THE MIND (was ist das eigentlich für ein Titel im Volbeat-Kosmos?!) pumpt dem Hörer von der ersten Sekunde und dem Opener ‘Temple Of Ekur’ an das Rock’n’Roll-Adrenalin in die Adern, besticht mit scharfen Riffs und dicken Ohrwürmern... (Hier weiterlesen) Hämatom Mal schöpferisch wertvoll, mal platt, mal brachial, mal schlagerhaft, mal überraschend, mal bieder, mal wirkungsvoll, mal seltsam steif. Auch manches Arrangement irritiert statt imponiert. Insgesamt überwiegen auf diesem Album aber die positiven Elemente... (Hier weiterlesen) Of Mice & Men Schon im Einstieg ‘Timeless’ überzeugen die Gitarren, die erstaunlich weit in Breite und Tiefe gehen. Das Screaming kommt…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €