Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Alissa White-Gluz tritt mit gebrochener Rippe auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kämpfernatur: Nachdem Alissa White-Gluz bei einem Arch Enemy-Konzert gegen ein Podest geknallt war, hat sie nun mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Für die Sängerin jedoch kein Grund, eine Auszeit zu nehmen. Wie Blabbermouth berichtet, veröffentlichte sie folgendes Statement:

„Thank you for the love and well wishes, everyone who has written to me! It really does help, seriously!

As someone who avoids drugs at all costs, I take a pretty mind-over-matter approach to physical pain, so I’m finding ways of coping with the pain on stage and keeping my body horizontal when off stage.

Anyone at that show who saw me body slam through the fucking riser could imagine there would be some damage. But I’m a stubborn fuck and I waited a few shows before going to get x-rays, ultrasounds and blood tests. The damage to my head, arms and legs is just bad bruising, there is no apparent organ damage and no internal bleeding. Unfortunately, there is a compound break on one rib and severe bruising around several others. Good news is that the pieces of the rib are well aligned to heal back in place!

The doctor forbade me to continue playing shows… But cancelling shows would hurt way worse.

Today felt a bit better… I could breathe with less pain and I am almost able to stand up/sit down without pain.

Can’t wait to heal this shit so I can work out again.

The shows have been just amazing, thank you!

I look forward to destroying many more stages with you guys (and to hopefully avoid destroying myself from now on).“

So viel Durchhaltevermögen beeindruckt auch Vorgängerin Angela Gossow, die auf Facebook postete:

„Sending my love to Alissa White-Glutz who’s been performing with broken ribs for a couple of gigs now after she crashed her riser.. Tough lady, pulling through with that kind of pain!“

Seht hier ein Fanvideo von Arch Enemys Performance von ‘Nemesis’ in Italien:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Lemmy wäre heute 78 Jahre alt

Lemmy Kilmister, Motörhead-Frontmann und Kultfigur des Hard Rock und Heavy Metal, würde heute seinen 78. Geburtstag feiern. Knapp acht Jahre liegt sein Tod bereits zurück: Ein Ereignis, das die gesamte Welt erschüttert hat und nach wie vor schwer wiegt. Sein musikalisches Erbe allerdings bleibt unvergessen und hält sich erfolgreich – wir blicken zurück. The Rockin’ Vickers & Hawkwind Lemmys Reise auf den Pfaden der Musikindustrie begann bereits in den Sechziger Jahren, als er als Bassist für die Rock-Band The Rockin‘ Vickers tätig war. Bereits damals zeichneten ihn sein unverkennbarer Stil und seine Attitüde aus, und er entwickelte sich rasant zu…
Weiterlesen
Zur Startseite