April-Ausgabe 2015: Nightwish, Lindemann, Bruce Dickinson u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-Ausgabe 04/2015

>>> blättert hier durch Ausschnitte der April-Ausgabe des METAL HAMMER

METAL HAMMER 04/2015 erscheint am Mittwoch, 18.03.2015

Nightwish

Evolutionstheoretische Motive, Biologe Clinton Richard Dawkins in einer Sprechrolle sowie eine 24-minütige orchestrale Suite – welche Metal-Band schafft es schon, dies alles erfolgreich miteinander zu vereinen? Auf ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL untermauern Nightwish einmal mehr ihre Ausnahmestellung. METAL HAMMER-Autor Gunnar Sauermann analysiert die Entstehung des ersten Albums mit Floor Jansen.

Bruce Dickinson (Iron Maiden)

Dickinsons Krebsdiagnose ist Anlass für eine Bestandsaufnahme und Einschätzung von HNO-Arzt Dr. Dommerich.

Leserpoll 2014

Die Urnen sind geschlossen, ihr habt gewählt! Eure Tops und Flops 2014, versammelt auf vier Seiten.

Moonspell

Schwermetallischer Städtereport: Katrin Riedl zog mit unseren Soundcheck-Siegern durch deren Heimat Lissabon.

Lindemann

In unserem Studioreport erfahrt ihr, wie die Kollaboration des Rammstein-Sängers mit Peter Tägtgren klingt.

Beyond The Black

Die hoch gelobten Mannheimer Symphonic Metal-Newcomer um Sängerin Jennifer Haben stellen sich vor.

The Agonist

So geht es der Band ein Jahr nach dem unschönen Abschied von Sängerin Alissa White-Gluz.

Eskimo Callboy

Sänger und Synthie-Schänder Kevin Ratajczak spricht über die Kollaboration mit Sido und das Verhältnis zu Kollegen wie Callejon und We Butter The Bread With Butter.

Poster

Accept + Marilyn Manson

Maximum Metal-CD Vol. 204

CD-Sampler mit neuen Songs von While She Sleeps, Blues Pills, Prong, Agnostic Front, Morgoth, Evertale, Mammoth Mammoth, Annisokay, Majesty

Das und vieles mehr findet ihr in unserer April-Ausgabe.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 04/15“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 500 besten Metal-Alben aller Zeiten: Platz 300-399

Grob überschlagen: 500 Ausgaben METAL HAMMER in 40 Jahren – das umfasst selbst bei vorsichtiger Schätzung mehrere Zehntausend Alben. Wenn man dann noch zugesteht, dass schon vor unserer Kioskpremiere 1984 die ersten harten Riffs angeschlagen wurden, dürfen noch ein paar Hundert relevante Ur-Werke dazukommen. Höchste Zeit also, das mal zu sortieren. Hier geht's zu den Rängen 400-500, die weiteren folgen in den nächsten Tagen. 300 Hatebreed PERSEVERANCE (2002) Im Fall des grandiosen zweiten Albums der Amerikaner Hatebreed schwingt Tragik mit: Rhythmusgitarrist Lou Richards verlässt unmittelbar nach Fertigstellung die Band, vier Jahre später begeht er Selbstmord. Für eine der besten Metalcore-Scheiben…
Weiterlesen
Zur Startseite