Mutter aller Hacks: Milliarden Zugangsdaten aufgetaucht

Im Internet ist eine riesige Sammlung von 26 Milliarden geleakten Passwörtern, Adressen und anderen Daten aufgetaucht. Dieser Hack wird jetzt schon als "Mutter aller Sicherheitslücken" bezeichnet. Allerdings handelt es sich anscheinend um Daten aus älteren Leaks und nicht um frisch erbeutete Informationen. Der Sicherheitsforscher Bod Diachenko entdeckte diese Datenbank, die unter anderem Login-Daten von Plattformen wie MySpace, Twitter, Deezer, LinkedIn und anderen enthält. Troy Hunt, ein Experte von Have I Been Pwned, gibt jedoch Entwarnung und erklärt, dass es sich um bekannte Leaks handle. Xbox, PSN und Nintendo Online-Konten sind direkt wahrscheinlich nicht betroffen, aber es besteht ein Risiko, wenn…
Weiterlesen
Zur Startseite