Spot On: Newcomer-Bands im Fokus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lasst ihr auch oft die gleichen Lieder in der Playlist rauf und runter laufen? Dabei tut ein bisschen frischer Wind doch gut, außerdem verpasst man jede Menge neuer Künstler. Um genau diese jungen Bands dreht sich unsere Rubrik „Spot On“. Wir geben regelmäßig ein Fragenpaket raus, das dann von Bands und Künstlern beantwortet wird. Die Ergebnisse im Video könnt ihr euch entweder auf unserem YouTube– oder Instagram-Account ansehen.

Induction

Dieses Mal gibt es ein kurzes Band-Porträt der Power Metal-Truppe Induction. Ihr erstes Album, das den gleichen Namen wie die Band verliehen bekam, veröffentlichten Induction bereits 2019 – fünf Jahre nach ihrer Gründung. Das Line-up des Quintetts wurde während der Pandemie neu zusammengestellt und besteht aus Sänger Craig Cairns (Ex-Midnight Prophecy), den beiden Gitarristen Tim Kanoa Hansen und Marcos Rodriguez (Ex-Rage), Bassist Dominik Gusch sowie Kian Kiesling (Schlagzeug). Induction sind derzeit dabei, neue Musik für ihr Zweitwerk entstehen zu lassen.


Paleface

Seht hier das Porträt zur schweizerischen Truppe Paleface. Die Band wurde 2017 in Zürich von Sänger Marc Zellweger (Zelli) und Schlagzeuger Colin Hammond (CJ) gegründet. Später wurde das Line-up mit Gitarrist Yannick Lehmann und Bassist Tommy-Lee Abt komplettiert. Die Beatdown-Band bringt am 25. März ihr zweites Album namens FEAR & DAGGER raus.


Pridelands

Für das Band-Porträt von Pridelands standen uns Gitarrist Liam und Sänger Josh Rede und Antwort. Die beiden australischen Musiker lernten sich ursprünglich durch die lokale Musikszene kennen. Gegründet wurde Pridelands von Liam und einem anderem Musiker mit dem gleichen Namen, als beide 15/16 Jahre alt waren. Es wurden zunächst Lieder gecovert. Später fing die Band dann an, eigene Song zu schreiben. Das aktuelle Line-up der Gruppe, welches durch das Hinzukommen von Joe (Schlagzeug) und Deej (Bassist) entstand, besteht seit knapp fünf Jahren. In dieser Formation brachten Pridelands am 14. Januar dieses Jahres ihr erstes Album LIGHT BENDS raus. Die Platte wurde von George Lever (Sleep Token, Monuments) produziert.


Worm Shepherd

Die Deathcore-Formation Worm Shepherd aus Massachusetts, USA, brachte vor zwei Jahren ihr erstes Album IN THE WAKE OV SOL auf den Markt. Vor wenigen Wochen folgte nun ihr Zweitwerk RITUAL HYMNS. Seht hier das Band-Porträt im Video.


The Infernal Deceit

Dieses Mal gibt es ein kurzes Band-Porträt zu The Infernal Deceit, die uns im Dezember Frage und Antwort standen. Die Extreme Metal-Formation gründete sich bereits im Jahr 2018. Im August 2021 veröffentlichte die Band ihr erstes Album THE FORMLESS GRAVES.


Gwendydd

2018 gründete sich in Sofia, Bulgarien die Extreme Metal-Gruppe Gwendydd. Zwei Jahre darauf erschien bereits ihr erstes Album HUMAN NATURE. Ein Nachfolger dazu steht für 2022 auf dem Plan.


Setyøursails

Die Metalcore-Gruppe Setyøursails kommt aus Köln und hat derzeit ein Studioalbum – ENOUGH (2018) – auf dem Markt. Am 21. Januar erscheint ihre neue Platte NIGHTFALL. Seht hier das kurze Band-Porträt.


Resolve

Dieses Mal stellten sich Nathan (Schlagzeug), Robin (Bass) und Anthony (Sänger) von der Band Resolve unseren Fragen. Die moderne Metalcore-Gruppe kommt aus dem französischen Lyon. Am 26. November veröffentlicht die Band ihr Debütalbum BETWEEN ME AND THE MACHINE.


Fixation

Die norwegische Metalcore-Band veröffentlichte ihre Debüt-EP GLOBAL SUICIDE im Herbst 2020. Für unsere Fragen nahmen sich Fixation nach ihrem Auftritt beim diesjährigen by:Larm Festival in Oslo die Zeit. Ihre neue Band-Single ‘Stay Awake’ ist für den 17. November geplant.


The Warning

Die drei sympathischen mexikanischen Hard Rock-Ladys von The Warning haben sichtlich Spaß mit und bei unserem Interview. Die neue EP MAYDAY erscheint am 08.10.2021.


Allen Key

Am 24.09. erscheint das Allen Key-Album THE LAST RHINO. Im Interview zeigen sich Sängerin Karina und Gitarrist Pedro der brasilianischen Hard’n’Heavy-Band äußerst gut gelaunt.


Lüt

Dieses Mal haben wir uns in die Fußball-Session der norwegischen Rock-Gruppe Lüt gehakt. Nachdem die Musiker ihr Debütalbum PANDION 2017 in ihrem Heimatland selbst herausbrachten, erscheint die Platte am 24. September noch einmal neu.


The Gebruder Grim

Als Newcomer gehen die Musiker, die unter diesem Namen bereits seit knapp zehn Jahren ihr Unwesen treiben, nicht mehr ganz durch. Das Spotlight hat sich die Formation The Gebruder Grim, die mit THE EVERLASTING FEAR im Juni dieses Jahres erst ihren zweiten Langspieler herausbrachte, aber dennoch verdient.


Urne

Dieses Mal gibt es ein Band-Porträt des Metal-Trios Urne. Im Juni veröffentlichten die Musiker ihr erstes Album SERPENT & SPIRIT. „Der Galopp-Groove von Metallica, die wunderschöne Tristesse von Alice In Chains, die instrumentale Ästhetik von Anathema und Katatonia, der Sturm von Mastodon, das zerstörende Momentum des Sludge – all das findet sich auf diesem Erstling des Trios aus London.“ (Matthias Weckmann, METAL HAMMER)


Face The End

Sie fallen aus der Reihe: Ein sehr knappes, aber unterhaltsames Band-Porträt der schweizerischen Hardcore-Gruppe Face The End. Im März dieses Jahres entließ die Band ihr im sicheren Bunker geschmiedetes Erstlingswerk. Mit Vorsicht zu genießen: Das Video-Interview:


NO:IR

Die britische Modern Metal-Band NO:IR brachte letzten Monat ihre Debüt-EP ARE WE REALLY ALIVE? heraus. Dass alle vier Mann im Interview gerne etwas umfangreicher über ihre Aktivitäten sprechen, macht in diesem Fall gar nichts.


Trope

Die kanadische Alternative Rock-Gruppe Trope brachte im März dieses Jahres ihr Debütalbum ELEUTHEROMANIA auf den Markt. Für das kurze Band-Porträt stand Sängerin Diana Studenberg gestenreich und mit Spaß an der Sache bereit. Das Video-Interview findet ihr hier.


Interloper

Den Anfang machten Interloper. Die Progressive Heavy Metal-Band aus den USA hat vor Kurzem ihr Debütalbum SEARCH PARTY veröffentlicht. Seht hier das Interview mit den drei sympathischen Jungs.

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Der W

Stephan Weidner kehrt aus dem Stadion zurück in die Clubs des Landes: Mit Der W feiert der Bassist und Texter der megaerfolgreichen Böhsen Onkelz den emotionalen Schulterschluss aus nächster Nähe. Auf der Tour zum neuen Album V lässt Weidner die Menschen ganz nah an sich ran. Seelisch vor allem, darum geht es bei Der W Doch es geht auch um das gemeinsame Erlebnis, die Energie, die durch Reibung entsteht. Rock'n'Roll zum Anfassen. So geht Weidner, der im Sommer mit den Böhsen Onkelz erst im Frankfurter Waldstadion ein gewaltiges Rock-Spektakel abfeiern wird und dann die größten Arenen des Landes bis auf…
Weiterlesen
Zur Startseite