Carnal Forge, End Of Green, Pearl Jam, Black Tusk, Sonic Syndicate

von
teilen
twittern
mailen
teilen

End Of Green zeigen sich mit ‘Goodnight Insomnia’ gewohnt düster:

Von den ehemaligen Grungern Pearl Jam stammt ‘Amongst The Waves’:

Aus Schweden lärmen die Thrasher Carnal Forge mit ‚Blood War‘:

Die Landsleute Sonic Syndicate zeigen euch den Clip ‚My Own Life‘:

Magica erweitern die Runde um ihren Clip zu ´Wait For Me´:

Österreich ahoi, Mastic Scum aus Innsbruck sind mit ‘Construcdead’ im Rennen:

Black Tusk, interessant für alle Freunde von Baroness und Co., schicken ‘Red Eyes, Black Skies’ ins Rennen:

Landmine Marathon sind außerdem dabei – und zwar mit ‘Shadows Fed To Tyrants’:

Zum Schluss noch schnell bei den Briten vorbeigeschaut, denn Lower Than Atlantis sind mit ‘Far Q’ raus:

Weitere Video-Sammlungen:
+ Apocalyptica, Papa Roach, 30 Seconds To Mars, Suicide Silence, Orden Ogan
+ Kreator, Eyes Of A Traitor, Godhate, Eyes Set To Kill
+ Ozzy, Billy Talent, In This Moment, Indica, Mokoma

teilen
twittern
mailen
teilen
Suicide Silence trennen sich von Drummer Alex Lopez

Suicide Silence und ihr langjähriger Schlagzeuger Alex Lopez gehen getrennte Wege. Dies gaben die kalifornische Deathcore-Gruppe und der 36-jährige Musiker in den Sozialen Medien bekannt. Über die Gründe haben beide Parteien nichts ausgeplaudert. Stattdessen wünscht man sich gegenseitig alles Gute für die Zukunft. Als Live-Trommler ist zunächst Ernie Iniguez am Start, der bereits beim letzten Studiowerk BECOME THE HUNTER an den Drums saß. In aller Freundschaft "Suicide Silence und unser langjähriger Drummer Alex Lopez haben einvernehmlich vereinbart, getrennte Wege zu gehen", heißt es im offiziellen Statement der Formation. "Wir wünschen ihm nichts als das Beste, so er weiterzieht, und ermutigen euch…
Weiterlesen
Zur Startseite