Toggle menu

Metal Hammer

Search

Chad Gray (Hellyeah): “Eine Pantera-Reunion ist nicht möglich”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Hellyeah-Frontmann Chad Gray hat sich in der Debatte um eine mögliche Pantera-Reunion vor seinen Schlagzeuger Vinnie Paul gestellt. Den Bruder des ermordeten Gitarristen Dimebag Darrel spielte mit selbigem sowohl bei Pantera als auch bei Damageplan spielte – und war somit auch an dem tragischen Abend am 8. Dezember 2004 anwesend, als ein Amokläufer Darrel und vier weitere Menschen tötete.

Laut Gray ist es nicht in Ordnung, dass die Fans anscheinend vergessen, dass Paul dabei war, als sein Bruder ermordet wurde: “Ich glaube, die Leute vergessen den emotionalen Aspekt. Vinnie hat gesehen, wie sein Bruder direkt vor ihm ermordet wurde – und was denken sie? Sie wollen eine Pantera-Reunion! Ich versuche die Leute nicht ‘Arschlöcher’ zu nennen, aber die Leute sind schon irgendwie ‘Arschlöcher’. Sie vergessen, dass er damit leben muss!”

Zudem sei eine Pantera-Reunion ohne Dimebag einfach nicht möglich: “Selbst wenn Vinnie das wollen würde, könnten Pantera nie eine Reunion anstreben. Du kannst keine Reunion ohne ein Bandmitglied spielen!”   

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Jason Mamoa singt ‘This Love’ von Pantera

‘Game Of Thrones’- und ‘Aquaman’-Star Jason Mamoa steht bekanntlich total auf Metal. Logisch also, dass der Schauspieler sich nicht das letzte Konzert von Slayer am Samstag, den 30. November in Inglewood bei Los Angeles entgehen ließ. Und da das Muskelpaket offenbar gute Connections hat, durfte er mit seinen Kindern hinter die Bühne - und traf diverse Musiker, darunter Kirk Hammett und Rob Trujillo von Metallica, Les Claypool von Primus und ex-Pantera-Frontmann Phil Anselmo (siehe Instagram-Post unten). Kinderträume wurden wahr Letzterer trat darüber hinaus im Vorprogramm von Slayer auf und lud Jason Momoa beim Pantera-Klassiker ‘This Love’ ein, ein bisschen mit ins…
Weiterlesen
Zur Startseite