Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Chad Gray (Hellyeah): “Eine Pantera-Reunion ist nicht möglich”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Hellyeah-Frontmann Chad Gray hat sich in der Debatte um eine mögliche Pantera-Reunion vor seinen Schlagzeuger Vinnie Paul gestellt. Den Bruder des ermordeten Gitarristen Dimebag Darrel spielte mit selbigem sowohl bei Pantera als auch bei Damageplan spielte – und war somit auch an dem tragischen Abend am 8. Dezember 2004 anwesend, als ein Amokläufer Darrel und vier weitere Menschen tötete.

Laut Gray ist es nicht in Ordnung, dass die Fans anscheinend vergessen, dass Paul dabei war, als sein Bruder ermordet wurde: “Ich glaube, die Leute vergessen den emotionalen Aspekt. Vinnie hat gesehen, wie sein Bruder direkt vor ihm ermordet wurde – und was denken sie? Sie wollen eine Pantera-Reunion! Ich versuche die Leute nicht ‘Arschlöcher’ zu nennen, aber die Leute sind schon irgendwie ‘Arschlöcher’. Sie vergessen, dass er damit leben muss!”

Zudem sei eine Pantera-Reunion ohne Dimebag einfach nicht möglich: “Selbst wenn Vinnie das wollen würde, könnten Pantera nie eine Reunion anstreben. Du kannst keine Reunion ohne ein Bandmitglied spielen!”   

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Kids covern ‘Drag The Waters’ von Pantera

Immer, wenn der metallische Nachwuchs brilliert, geht dem gestandenen Headbanger das Herz auf. Das wird erneut passieren bei folgendem Video (siehe unten). Die Kids und Teenager der O’Keefe Music Foundation haben nämlich mal wieder Nägeln mit Köpfen gemacht - und sich ‘Drag The Waters’ von Pantera nicht nur vorgenommen, sondern auch auf astreine Art gecovert. Überzeugt euch selbst und zieht euch den Clip rein! Kleine Stars ganz groß In diesem Fall waren überzeugen Taylor Jade Campbell (achte Jahre) an der Kuhglocke, Hunter Hallberg (14 Jahre) an der Lead-Gitarre, Noah Williams (ebenfalls 14 Jahre) an der Rhythmus-Gitarre, Tyler Halverson (15 Jahre) am Mikro,…
Weiterlesen
Zur Startseite