Cor: Instrumenten-Spendenaktion für kubanische Musiker

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Rügener Band Cor hat sich infolge der Eindrücke ihre selbstorganisierten Kuba-Tour zu einer unterstützenswerten Spendenaktion entschlossen, da es sich für die Bands des sozialistischen Karibik-Landes als schwer bis unmöglich erweist, an Instrumente oder selbst einfache Dinge wie Gitarrensaiten zu kommen.

Cor selbst haben bereits 14 Paletten mit gebrauchten Instrumenten, Equipment und Zubehör nach Kuba geschickt und wollen während ihrer anstehenden Tour weitere Spenden einsammeln, um kubanische Bands zu unterstützen.

Die Verteilung vor Ort wird die befreundete Band Tendencia übernehmen, die Transportkosten trägt die Arbeitsgemeinschaft Cuba Sí. Um die Aktion möglichst unkompliziert in Hinsicht auf Versand und Organisation zu gestalten, kann jeder Hilfswillige seine Spende direkt bei einer Show der Band abgeben.

27.02. Berlin, Jägerklause FRIEDEMANN SOLO (AKUSTIK)

28.02. Berlin, Astra + Dritte Wahl

06.03. Hannover, Musikzentrum + Dritte Wahl

07.03. Köln, Underground + Dritte Wahl

13.03. Münster, Sputnikhalle + Dritte Wahl

14.03. Erfurt, Gewerkschaftshaus + Dritte Wahl

20.03. Hamburg, Markthalle + Dritte Wahl

21.03. Rostock, JAZ

10.04. Dresden, Schlachthof + Dritte Wahl

11.04. Leipzig, Bandhaus

17.04. Nürnberg, Hirsch + Dritte Wahl

18.04. Stuttgart, Universum + Dritte Wahl

24.04. Quedlinburg, Reichenstraße

25.04. Paderborn, Kulturwerkstatt

08.05. Freiburg, Waldsee + Dritte Wahl

09.05. Luzern, Sedel + Dritte Wahl

Ein Video-Statement des koordinierenden Tendencia-Gitarristen zu der Aktion könnt ihr hier sehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rockharz Spendenaktion im MDR: 50.000 Euro überreicht

Ganze 50.000 Euro Dosenpfand konnten beim diesjährigen Rockharz Open Air gesammelt werden. Das Geld spenden die Veranstaltenden an gemeinnützige Organisationen. Dass bei Festivals knüppelhart gefeiert wird und der Alkohol dementsprechend literweise fließt, mag für den einen und die andere zu den schönsten Zusätzen einer solchen Veranstaltung zählen. Dabei bleiben jede Saison haufenweise (Bier-)Dosen zurück, die durchaus nützlich verwertet werden können! Das zumindest denken sich die Veranstaltenden des jährlich in Ballenstedt stattfindenden Rockharz Open Air seit geraumer Zeit. Und wie sich spätestens 2022 herausgestellt hat: Da kommt so einiges zusammen. Glück in Dosen durch „Rock-Fans mit Herz“ Gemeinsam mit tatkräftigen Helferinnen…
Weiterlesen
Zur Startseite