Toggle menu

Metal Hammer

Search

Daron Malakian konzentriert sich auf Scars On Broadway

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was genau mit System Of A Down geschehen soll, ließ Gitarrist Daron Malakian erstmal offen. Er konzentriere sich jetzt auf sein eigenes Projekt. „System ist momentan nicht meine Band,“ kommentierte er.

Er setzt sogar noch einen drauf: „Ich würde eher ein zweites Scars-Album, als ein weiteres System-Album erwarten.“

Bevor jetzt aber alle Fans die Köpfe hängen lassen, tröstet der Maestro noch damit, dass er immerhin in Aussicht stellte, sich irgendwann auch wieder an System Of A Down setzen zu wollen.

Außerdem spielt er bei Scars On Broadway ja nicht alleine – System Of A Down-Drummer John Dolmayan ist auch mit an Bord. Das Debüt-Album soll irgendwann 2008 erscheinen.

System Of A Down-Sänger Serj Tankian hat in der Zwischenzeit erfolgreich seine eigene Solo-Karriere angeschoben, mit ELECT THE DEAD ein grandioses Album abgeliefert und erste Konzerte gegeben.

Weitere System Of A Down-Artikel:
+ Demokratische digitale Plattenfirma von Shavo Odadjian

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Slipknot-Fan im Rollstuhl feiert im Circlepit

Metaller sind die besseren Menschen. Das ist eine sicher stark verallgemeinernde, aber vom Feeling her durchaus stimmige Aussage. Man passt aufeinander auf, man hilft einander, man ist tolerant, und so weiter, und so fort. Hierzu passt auch die Erinnerung an einen crowdsurfenden Rollstuhlfahrer bei einer Arch Enemy-Show (metal-hammer.de berichtete). Etwas ähnlich Tolles und Menschelndes hat sich nun beim Slipknot-Festival in Los Angeles zugetragen. Round, Round We Go Und zwar ist ein kurzes Video vom Knotfest im Internet viral gegangen. Darin ist ein vermutlich körperlich eingeschränkter Slipknot-Fan im Rollstuhl zu sehen, dem andere Besucher das Konzert seines Leben bescheren. So haben…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €