Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Die besten Hard Rock-/Rock-Alben 2023

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Spotify Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Spotify
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2024 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jon Bon Jovi fand ‘Livin‘ On A Prayer’ nicht gut

Song war zu simpel Mit ‘Livin‘ On A Prayer’ hatten Bon Jovi einen internationalen Mega-Ht. Die Nummer war fast weltweit in den Top 5 der Charts und führte die der USA für einen ganzen Monat an. Außerdem schufen sie einen absoluten Rock-Klassiker, der von keiner Hochzeit oder Karaoke-Bar wegzudenken ist. Der Frontmann der Jungs aus New Jersey war anfangs allerdings überhaupt nicht angetan von dem Song. „Es war nicht so, dass ich den Song nicht aufnehmen wollte, aber ich war an dem Tag, als wir ihn schrieben, einfach überhaupt nicht beeindruckt“, erinnert sich Jon Bon Jovi in einem Interview mit…
Weiterlesen
Zur Startseite