Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Dios ‘Hear ’N Aid’-Allstar-Benefizprojekt wiederbelebt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie Wendy Dio in einem SiriusXM-Interview mitteilte, soll das ‘Hear ’N Aid’-Benefizprojekt ihres verstorbenen Manns Ronnie James Dio (Dio, Rainbow, Black Sabbath) wiederbelebt werden.

‘Hear ’N Aid’ war der Name eines von Ronnie James Dios initierten Wohltätigkeitsprojekts von 1986, dass sich an dem allseits bekannten ‘Band Aid’-Projekt von Bob Geldof und dessen Song-Kollaboration ‘Do They Know It’s Christmas?’ orientierte.

Zusammen mit diversen Gastmusikern namhafter Rock- und Metal-Bands wie u.a. Judas Priest, Iron Maiden, Journey, Dokken, Mötle Crüe, Queensryche und Twisted Sister nahm Dio den eigenes komponierten Song ‘Stars’ für eine gleichnamige Compilation auf. Ein Musikvideo erschien ebenfalls.

„Wir sprechen gerade mit verschiedenen Plattenfirmen über die Widerveröffentlichung von ‘Hear ’N Aid’. Diesmal sollen die Erlöse dem ‘Stand Up And Shout Cancer Fund’ zugute kommen”, verweist Wendy Dio auf die Stiftung ihres Mannes, die bereits eine Millionen britische Pfund für den Kampf gegen Krebs gesammelt hat.

„Wir haben so viel Zeug, das noch nie veröffentlicht wurde: Behind The Scenes-Mitschnitte, massenweise Fotos von jedem, der mitgewirkt hat und ich denke, es wird fantastisch“, so Wendy Dio, die außerdem einen neuen HEAR ’N AID-Song in Aussicht stellt.

„Daran arbeiten wir ebenfalls. Wir wollen den Fans etwas wirklich besonderes bieten“, verspricht Dios Witwe. Für die Wiederveröffentlichung wird ein Termin Ende 2015 oder Anfang 2016 angepeilt.

Die ursprüngliche Tracklist der ‘Hear ’N Aid’-Compilation STARS:

  • 01.‘Hear ’N Aid’ – Stars
  • 02. Accept – Up To The Limit (live)
  • 03. Motörhead – On the Road (live)
  • 04. Rush – Distant Early Warning (live)
  • 05. Kiss – Heaven’s On Fire (live)
  • 06. The Jimi Hendrix Experience – Can You See Me (live)
  • 07. Dio – Hungry For Heaven (live)
  • 08. Y & T – Go For The Throat (live)
  • 09. Scorpions – The Zoo (live)

Seht hier das Video zu dem ‘Hear ’N Aid’-Song ‘Stars’:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Kataklysm-Frontmann: Es ist unmetal, Alben zu verschieben

Kataklysm-Frontmann Maurizio Iacono ist ein Freund der klaren Worte. Dies stellte er jüngst erneut im "MetalSucks"-Podcast unter Beweis (siehe unten). Dort sprach er unter anderem über die anstehende Veröffentlichung des neuen Albums UNCONQUERED (VÖ: 25.9.) und darüber, dass er es unmetal findet, während der Corona-Pandemie anstehende Releases aus geschäftlichen Gründen auf später zu verschieben. "Wenn ich nicht dieses Album promoten und mich damit beschäftigen würde, würde ich noch verrückter werden, als ich jetzt bin", begann das Kataklysm-Sprachrohr seine Ausführungen. "Es gibt aber noch einen Grund, warum wir es taten. Unsere Plattenfirma meinte: 'Lasst es uns auf 2021 schieben, es ist…
Weiterlesen
Zur Startseite