Jetzt wird’s geil: Dying Fetus haben Album-Teaser veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Brutal fucking Death Metal: Dying Fetus melden sich 2017 mit einem neuen Album zurück. Das Verspricht ein neuer Trailer, den ihr unten sehen könnt.

Das erste Mal seit REIGN SUPREME (2012) dürfen Fans sich also auf neues Material des brutalen Trios aus Maryland freuen. Über weitere Details wie Album-Titel oder Cover-Artwork, geschweige denn einem genauen Release-Termin – der Teaser verweist immerhin schon mal auf Sommer 2017 – sind noch nicht bekannt.

Der „Teaser“ verdient seinen Namen: Dass Dying Fetus auch 2017 nicht viel anders klingen werden, dürfte hiernach klar sein – Und da wo die Drum-Fill-Ins ein brutal-schnelles Gemetzel in Erwartung rufen, hört der Teaser dann leider auch schon auf.

Trotzdem solltet ihr euch hier Appetit auf ein neues Dying Fetus holen:

teilen
twittern
mailen
teilen
Electric Callboy: Album kommt später

Electric Callboy kann man lieben oder hassen, ihre große Reichweite aber nicht leugnen. Die hat die Band nun für eine neue Ankündigung genutzt, die das sechste Studioalbum TEKKNO betrifft. Videodreh verzögert Album-Release Über die Sozialen Medien gaben die beiden Frontmänner Kevin Ratajczak und Nico Sallach bekannt, dass die neue Platte nicht zum geplanten Zeitpunkt erscheinen wird. Eine Woche später als geplant soll TEKKNO veröffentlicht werden – am 16. statt am 9. September. Den Grund dafür lieferten Electric Callboy allerdings gleich mit. Derzeit befinden sich die sechs Musiker auf Mallorca, um dort ein neues Musikvideo zu drehen. Diese Pläne verzögern nun…
Weiterlesen
Zur Startseite