Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Editorial: deshalb rockt die September-Ausgabe 2011

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Woah, zurück vom W:O:A! Und wir müssen sagen: Wir sind ordentlich ausgerockt. Es hat mal wieder gescheppert an allen Fronten: Metal, Grillung, Erfrischungen (ihr wisst schon), Flachwitze, Grundsatzdiskussionen, mehr Metal, mehr Grillung, noch eine Erfrischung (gut gekühlt), Kilometergeld, doch gutes Wetter, METAL HAMMER-Stand, METAL HAMMER-Party und haufenweise coole Leute, die wir getroffen haben: Leser, Musiker, Wackinger. Und mehr Metal! So muss das laufen, finden wir.

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, kommt diese Ausgabe wegen des Wacken-Berichts eine Woche später, dafür aber umso fetter. Schließlich haben wir noch unsere große Titelgeschichte zu einer musikalischen Strömung im Metal, die immer beliebter und zugleich immer vielseitiger wird: die harte Seite des Prog Rock. Wir sprachen mit drei Bands, die zu dieser Nische gezählt werden, aber grundlegend verschieden klingen. Dabei ging es nicht nur um ihre neuen Alben, sondern um neue Drummer (Dream Theater), neue Ausrichtung (Mastodon) und neuen Tiefgang (Opeth).

Besonders stolz sind wir zudem auf das Metallica-Sonderheft, das mit dieser Ausgabe erscheint: Wir freuen uns, euch in unzähligen exklusiven Interviews haufenweise Einsichten, Rückblicke und Anekdoten aller Beteiligten bieten zu können. Brandneu und brandexklusiv, das habt ihr garantiert auch im METAL HAMMER noch nicht gelesen. Alle Details gibt es unter metal-hammer.de/sonderheft.

Zu guter Letzt wollen wir euch noch einladen zu einer besonderen Sause: Am 9. September verleihen wir im Berliner Kesselhaus die METAL HAMMER AWARDS zum ersten Mal in einer abendfüllenden Veranstaltung. Es spielen vier coole Bands aus verschiedenen Ecken der Metal-Welt (Die Apokalyptischen Reiter, Caliban, Primal Fear, Audrey Horne). Macht euch aber auf eine Menge bekannter Gesichter gefasst! Mehr zur nächsten Riesenparty und zum Ticketvorverkauf gibt es hier: metal-hammer.de/awards.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland portofrei für 7,90 Euro per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 09/11“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.


teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica im Lauf der Zeit: So haben sich die Thrash-Legenden verändert

Heavy Metal? Davon habe ich keine Ahnung. Metallica? Ja, die kenne ich natürlich. Habt ihr solche Aussagen schon gehört? Zwar beginnt und endet das Kennen oft bei ‘Nothing Else Matters’, trotzdem bilden Hetfield, Ulrich und Co. nicht nur die bekannteste Metal-Band des Planeten, sie sind allgemein in der Musikszene etabliert. Wir schauen auf die vielseitige Geschichte von Metallica. Im Laufe der Zeit gab es im Umfeld von Metallica viele prominente Namen. Zwei, die seit Beginn an dabei sind, lauten James Hetfield und Lars Ulrich. Geht man weiter zurück, zur gedanklichen Findungsphase, bleibt Schlagzeuger Ulrich übrig. Dessen Vater Torben Ulrich war…
Weiterlesen
Zur Startseite