Floor Jansen: „Ich respektiere Slayer für alles, was sie sind und was sie getan haben!”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Nightwish-Frontfrau Floor Jansen in der vergangenen Woche in einer Rubrik der Kollegen von METAL HAMMER UK über das “metallischte Album in ihrer Plattensammlung” ihre persönliche und erfrischend offene Meinung über die Musik der US-Thrasher Slayer zu Protokoll gab, waren offenbar viele Slayer-Jünger schwer erzürnt. Das Resultat: Ein Shitstorm von anscheinend stark selbstwertgeplagten Slayer-Fans gegen die Sängerin.

Diese reagierte jetzt auf die Angriffe und stellte klar: „Anscheinend habe ich die Wut der Metal-Erde entfesselt, als ich mich über das metallischste Album meiner Sammlung geäußert haben. Ich respektiere Slayer für alles, was sie sind und was sie getan haben. Ich würde nur keine Platte von ihnen auflegen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich eine von meinen Platten anhören würde, was das angeht!”

Sie fügt hinzu: „Die Reaktionen,  die das online ausgelöst hat, haben mich enttäuscht. Wir alle haben das Recht auf eine eigene Meinung!”

Das können wir (und vermutlich auch Slayer) so nur unterstreichen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish: 20 Jahre ONCE

Nach einer triumphalen Tournee zum vierten Album CENTURY CHILD (2002) entschieden sich Nightwish zum ersten Mal seit ihrer Gründung für eine längere Verschnaufpause. Im November 2003 kehrten sie ins Studio zurück, um ihre nächste Platte ONCE aufzunehmen. Dieses Werk wird von der Band als ihr zweiter Durchbruch angesehen, nachdem sie bereits mit OCEANBORN (1998) ihren ersten großen Erfolg feierte und den Sprung in die ganz große Liga schaffte. Kostspielige Sache Am 7. Juni 2004 erblickte ihr fünftes Werk das Licht der Welt. Doch ONCE ist mehr als nur ein musikalisches Vermächtnis; es ist auch die kommerziell erfolgreichste Scheibe der Truppe,…
Weiterlesen
Zur Startseite