Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Generation Kill: Album mit Hip Hop-Legende D.M.C.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei einer Begegnung des ehemaligen Exodus-Sängers Rob Dukes mit Darryl “D.M.C.“ McDaniels (Run-D.M.C) schenkte Dukes dem Hip Hopper das aktuelle Album seiner Thrash-Band Generation Kill. WE’RE ALL GONNA DIE hinterließ bei D.M.C. dabei wohl so einen nachhaltigen Eindruck, dass er Dukes fragte, ob man nicht einen gemeinsamen Song aufnehmen wolle.

Schnell ist aus dieser Idee die Absicht entwachsen, gleich ein ganzes Album aufzunehmen. Seit dem 2. Januar 2015 befinden sich die beiden Musiker nun im Studio. Der geplante Longplayer soll vom befreundeten Guns N’ Roses-Gitarristen Ron “Bumblefoot“ Thal produziert werden. Ein Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt.

Am bekanntesten dürfte D.M.C. in Rock und Metal-Kreisen durch das 1986er Cover des Aerosmith-Songs ‘Walk This Way’ mit seiner Hip Hop-Formation Run-D.M.C. geworden sein. Die überaus erfolgreiche Interpretation gilt als eine der frühsten Verschmelzungen von Rock und Hip Hop und Ursprung des Genres Rap Metal.

„Wir haben gerade mit D.M.C. geprobt“, heißt in einem Facebook-Post vom 6. Januar 2015. „Was für ein Erlebnis, mit diesem Typen bei voller Lautstärke in unserem kleinen 15/15-Proberaum zu jammen. Ich kann es nicht erwarten, dass ihr das Ergebnis hört.“

Einen Behind The Scenes-Clip der Aufnahmen könnt ihr hier sehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Genreguide: Diese Death Metal-Alben solltet ihr kennen

Death Metal entstand Mitte der Achtziger. Bands wie Venom, Celtic Frost, Slayer und Kreator werden häufig als Vorreiter genannt, während Morbid Angel, Obituary, Deicide und Cannibal Corpse zu den Pionieren des Genres zählen. Ende der Achtziger nahm der Death Metal an Fahrt auf, um auf Labels wie Combat, Earache und Roadrunner Anfang der 90er seinem Höhepunkt entgegen zu streben. Kein Wunder also, dass viele der Alben aus unserer Basisbibliothek aus jener Zeit stammen. Aber die Entwicklung endete nicht 1991/1992 und Death Metal-Bands verfolgen seit den Anfängen verschiedene Ansätze, von progressiv über melodisch bis hin zu neuen Extremen. Death Metal wurde…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €