Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Guns N’ Roses sollen Izzy Stradlin fünfstelligen Betrag pro Show angeboten haben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Izzy Stradlin behauptete kürzlich, aus finanziellen Gründen nicht Teil der Guns N’ Roses-Reunion zu sein. Die Band um das aktuelle Dreiergespann Axl Rose, Slash und Duff McKagan hätte Stradlin schlichtweg keinen fairen Anteil am Gewinn aus den Reunion-Shows zugestanden. Ein Insider behauptet laut guitarworld.com jetzt, mehr zu wissen.

Wir wissen, dass Izzy an einem Punkt mit ihnen geprobt hat und über seine Teilnahme an ein paar der April-Konzerte verhandelt hat“, will die Insider-Quelle wissen. „Es wurde dabei niemals über eine gleichmäßige Bezahlung verhandelt. Es ging in den Verhandlungen um einen fünfstelligen Betrag pro Show. Es gibt sehr viel Verhandlungsspielraum bei einer fünfstelligen Summe. Zehntausend? Neunundneunzigtausend?

Über wieviel auch immer verhandelt wurde, sie konnten sich nicht einig werden und Izzy erteilte ihnen eine Absage. Er hat ihr Wechselgeld nicht nötig und sie haben es nicht nötig, für jemanden einen Haufen Geld aus dem Fenster zu werfen, der sowieso nicht viele Tickets verkaufen wird.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Videos der Woche vom 26.01.

Hier geht's zur Übersicht dieser Woche: Any Given Day ‘Get That Done’ Baest ‘Colossus’ Carnifex ‘Torn In Two’ Bruce Dickinson ‘Rain On The Graves’ Drunken Swallows ‘Im Namen des Wahnsinns’ Dust Bolt ‘Leave Nothing Behind’ Eyes Wide Open ‘Watch You Bleed’ Fall Of Serenity ‘Darkness, I Command’ Floya ‘Lights Out’ Frank Carter & The Rattlesnakes ‘Self Love’ Guns N’ Roses ‘The General’ Haunted ‘Catamorph’ Hiraes ‘Dormant’ John Diva & The Rockets Of Love ‘Back In The Days’ Lionheart ‘V Is For Victory’ Missiles ‘Dead Summer Moon’ Moon Shot ‘Blackened Spiral’ Rage ‘Under A Black Crown’ Skeletal Remains ‘To Conquer The…
Weiterlesen
Zur Startseite