Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

In Flames: weitere Studio-Videos sind fertig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 2:] Das nächste Studio-Video startet schmerzhaft: beim Tätowierer. Seht selbst:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

[Update:] In Flames haben als offiziellen Appetit-Anreger einen Ausschnitt ihrer neuen Single ‘Deliver Us‘ aus dem kommenden Album SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING online gestellt. Ihr könnt den Ausschnitt rechts im Video-Trailer anhören.

Hier die weiteren Details zum kommenden Werk von In Flames:

Es gibt schon diverse Details zum kommenden In Flames-Album SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING: Es wird am 17.06.2011 erscheinen, obiges Cover mitbringen und diese Songs beinhalten:

01. Sounds Of A Playground Fading
02. Deliver Us
03. All For Me
04. The Puzzle
05. Fear Is The Weakness
06. Where The Dead Ships Dwell
07. The Attic
08. Darker Times
09. Ropes
10. Enter Tragedy
11. Jester’s Door
12. A New Dawn
13. Liberation

Aufgenommen wurde wieder im Band-eigenen IF Studio in Göteborg, als Technik-Chef war Roberto Laghi (Hardcore Superstar, Lok, Sonic Syndicate) an Bord. Wie sich die Arbeit im Studio gestaltet hat, zeigen In Flames per mittlerweile schon zwei Studio-Videos:

Webisode 2:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Webisode 1:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Avatar: Deshalb kommen aus Schweden so viele Metal-Bands

Musik nach der Schule In einem Interview mit dem Radiosender 105.7 The Point hat der Sänger der schwedischen Metal-Band Avatar, Johannes Eckerström, ein wenig über die blühende Metal-Szene Schwedens philosophiert. Denn mittlerweile hat das skandinavische Land die höchste Dichte an Metal-Bands pro Einwohner – und hat damit Finnland abgelöst. Der Frontmann hat für dieses Phänomen eine ziemlich lange und komplexe Antwort, die weit zurückreicht: „In Schweden gab es nach dem Zweiten Weltkrieg dieses Programm, dass in jeder Gemeinde Musikschulen öffneten. Es war nicht wirklich Teil des Curriculums, aber man konnte nach derSchule einfach dorthin gehen und ein Instrument lernen. Und…
Weiterlesen
Zur Startseite