Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

James Root aus Stone Sour rausgeworfen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stone Sour befinden sich derzeit auf Tour in Nordamerika. Außerdem arbeiten Sänger Corey Taylor und Gitarrist James Root momentan noch am neuen Slipknot-Album.

Wie die Band am Wochenende auf Facebook mitteilte, hat man sich entschieden, sich von Root zu trennen, da dieser sein Hauptaugenmerk auf die Aufnahmen des neuen Slipknot-Albums legen will.

So erklären Stone Sour den Rauswurf von Root:

„As some of you might have heard by now, Stone Sour and Jim Root have indeed parted ways. We were trying to wait until the completion of the new SK album, but in light of recent events, we are going to confirm this information and move on. We feel it’s best for both bands and hope that is reflected in the days to come. We will give you more information when the time comes.“

Root wurde bereits auf der Tour mit Pop Evil und Stolen Babies, die von Januar bis Februar ging, von Gitarrist Christian Martucci ersetzt.

Wie Root erklärte, war es nicht seine Entscheidung, sich von Stone Sour zu trennen und dass er nicht glücklich über diese Entwicklung sei.

Vor seinem Rauswurf bei Stone Sour erklärte Root in einem Interview mit The Pulse Of Radio seine Entscheidung, die Nordamerika-Tour von Stone Sour nicht anzutreten.

Er sagte, dass diese Entscheidung ihm das Herz breche, er aber nunmal nur eine Person ist, die nicht an zwei Orten gleichzeitig sein kann. Zudem mache es ihm die Arbeit die er in das neue Slipknot-Album investieren will, sehr schwer mit Stone Sour zu touren.

Hier die Original-Aussage von Jim Root:

„I can’t really be in two places at one time and the amount of focus that I need to put into Slipknot makes it really difficult for me to be on tour with Stone Sour. It’s crushing and it’s heartbreaking and I really don’t like the idea of not being out there, but I don’t really see any other way to really do it without… I mean, this is, like, the best way that we could come up with for a compromise.“

Für Slipknot gab Corey Taylor selbst Entwarnung und stellte auf Twitter klar, dass die beiden Musiker ihre Zusammenarbeit bei Slipknot fortsetzen werden.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor: Akustikversion zu ‘Samantha's Gone’

Corey Taylor brachte im Oktober letzten Jahres mit CMFT sein erstes Soloalbum heraus. In dem bunten Mix aus Liedern befindet sich auch der Song ‘Samantha's Gone’, zu dem der Musiker vor einigen Wochen ein Musikvideo veröffentlichte. Darin gibt es einige Gastauftritte zu sehen, unter anderem von Tom Sandoval (‘Vanderpump Rules’), Steel Panther und den Schauspielern Dean Cameron (‘Summer School’, ‘Straight Outta Compton’) Greg Grunberg und Ace Von Johnson. Zu ‘Samantha's Gone’ gibt es nun neben der Albumversion auch eine ruhigere Variante. Der Stone Sour- und Slipknot-Frontmann hat den Track nämlich noch einmal als Akustikversion aufgenommen. Hört hier die Akustikversion zum…
Weiterlesen
Zur Startseite