Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Jimmy Bower (Down): Phil Anselmo hat die Anfeindungen nicht verdient

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit „The Classic Metal Show“ hat Down– und Superjoint Ritual-Mitglied Jimmy Bower seinen Frontmann Phil Anselmo in Schutz genommen. Dieser sah sich Anfang des Jahres einer Welle der Kritik ausgesetzt, nachdem er während der Dimebash-Show den Hitlergruß zeigte und „White Power“ in die Menge rief. Viele Metal-Musiker, darunter auch Machine Head-Frontmann Robb Flynn, distanzierten sich von dem Ausfall und riefen Anselmo zur Ordnung. Auch die Metal-Medien, darunter auch METAL HAMMER, hoben hervor, dass diese Handlung nicht unter den Teppich gekehrt werden sollte.

“Phil Anselmo ist ein guter Mensch”

Das sieht Jimmy Bower etwas anders. Im Interview erklärte der Musiker: “Ich sage nicht, dass das was er gemacht hat nicht falsch war. Aber er ist ein guter Mensch. Er war voll besoffen Mann und ich glaube einfach, dass die Art, auf die das gehandhabt wurde …. Du hattest vor 10 oder 15 Jahren keine sozialen Medien und du musst wirklich verstehen, dass die Art Humor die wir haben – ziemlich dunkel ist.”

“Ich bin nicht Phil, aber ich kenne Phil, er ist mein Bruder”, versucht Bower zu erklären. “Es war nur eine blöde Sache die passiert ist und jetzt gibt es die verdammten sozialen Netzwerke, wo jeder ein Tastatur-Krieger ist. Und dieser verdammt Robb Flynn hat nicht geholfen. Ich höre diese Art Musik nichtmal und sie waren damals mit Pantera auf Tour. Wahrscheinlich basieren 50% des Erfolges den sie [Machine Head] jetzt haben, darauf. Es ist wie bei diesem alten Sprichwort: Wenn du am Boden bist wirst du noch getreten.”    

“Eine Menge Leute sind gelangweilt und wollen in der Scheiße stochern”

“Phil ist nicht so, wie jeder behauptet”, so Bower. “Ich glaube eine Menge Leute wissen das, aber dann hast du eine ganze Menge anderer Leute, die in der Scheiße stochern wollen, denn das ist was sie tun. Er ist eine wirklich intensive Person. Und intensive Persönlichkeiten werden in der öffentlichen Meinung immer verurteilt – und er ist ein Opfer davon geworden. Das coole an Phil ist, dass ihn das einen Scheiß interessiert.”

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Distortion: Diese fünf Heavy-Metal-Songs sind besonders verzerrt

Sucht man im Internet nach den Schlüsselbegriffen „Heavy Metal ohne Distortion“, stößt man auf zahlreiche Videos und Beiträge. Sie alle vermitteln im Grunde dasselbe: Heavy Metal ohne Distortion klingt irgendwie wie Surf Rock, aus der Hölle. Eine Überlegung drängt sich auf: Ohne Distortion gäbe es keinen Heavy Metal, zumindest nicht so, wie wir ihn kennen. Doch was ist Distortion überhaupt? Distortion bedeutet schlicht und einfach „Verzerrung“ und ist der Überbegriff aller Geräte oder Software, die ein Audiosignal deformieren. Eigentlich. Hingegen verstehen die meisten unter Distortion einen ganz bestimmten Effekt, der sich neben all den anderen Fuzz-, Overdrive-, Reverb- und Delay-Pedalen…
Weiterlesen
Zur Startseite