Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Killswitch Engage-Sänger steht zu Mazzy Star-Cover

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Killswitch-Fronter Jesse Leach musste viele gehässige Kommentare für die Coverversion des Dream Pop-Hits ‘Fade Into You‘ seines Nebenprojekts Aliken einstecken. Leach zeigt sich aber unbeeindruckt von den negativen Reaktionen auf die Mazzy Star-Interpretation:

„Das ist einer meiner absoluten Lieblingssongs. Ich habe eine Schwäche für diesen ganzen 90er Alternative, Gothic-artigen Kram wie Cocteau Twins, The Sundays… Ich bin mal mit einer Punkerin ausgegangen, die mir ein Mixtape mit all diesen Bands gemacht hat“, erzählte der Killswitch-Engage-Fronter Radio Rock 105.5.

„Ich dachte, es würde Spaß machen, den Song einfach etwas zu verändern und etwas anderes damit zu machen. Das wird noch einige Male passieren und es wird nicht nur nach Reggae klingen“, so Leach, der nach zehnjähriger Unterbrechung 2012 zu Killswitch Engage zurückkehrte.

Leach zufolge sind ein Minor Threat-Cover für eine 7“ -Compilation und weitere Songs unterschiedlicher stilistischer Ausrichtung geplant. Dass nicht alle Fans der Killswitch Engage-Stimme etwas mit seinen experimentelleren Seite anfangen können, ist Leach bewusst, aber auch egal:

„Manche verstehen es, manche nicht. Ich bekomme Hass-Mails, aber was soll’s? Wenn es jemanden anpisst: Gut. Denn ich bin Künstler und stehe zu dem, was ich tue. Wenn es dir nicht gefällt, mir egal. Es interessiert mich nicht. Ehrlich.“

Das letzte Killswitch Engage-Album mit Leach, der auch bei The Empire Shall Fall und Times Of Grace singt, war das fünfte Album der Metalcorer. DISARM TO DESCENT erreichte in den USA Platz 7 der Charts und war die erste Scheibe mit Leach seit dem 2002er Zweitling ALIVE OR JUST BREATHING.

Hier könnt ihr die Version von Jesse Leachs Aliken und das Original von Mazzy Star sehen:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deicide: Glen Benton ist es "scheißegal, was irgendwer denkt"

Deicide waren die ersten, die digitale Cover hatten Im Februar kündigten die Death-Metaller Deicide ihr neues Album BANISHED BY SIN an – eigentlich ein Grund zur Freude. Allerdings bekamen die Floridianer kurz nach der freudigen Botschaft ziemlich viel Kritik zu ihrem Coverartwork zu hören. Im Zentrum dieser stand der Gebrauch von Künstlicher Intelligenz, die wohl bei der Erstellung der teuflischen Fratze zum Einsatz kam. In einem Interview mit dem The Brutally Delicious Podcast äußert sich nun Sänger und Bassist Glen Benton zu der Angelegenheit. Dabei gibt er zu verstehen, dass es ihm „scheißegal ist, was irgendwer denkt.“ Der Sänger fährt…
Weiterlesen
Zur Startseite