Lacuna Coil trennen sich von Gitarrist Diego Cavallotti

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lacuna Coil vollziehen eine personelle Veränderung. So gehen die italienischen Goth-Metaller und Gitarrist Diego Cavallotti ab sofort getrennte Wege. Wer der Nachfolger des Musikers am Sechssaiter wird oder warum die Band diesen Schritt als notwendig erachtet, hat sie (noch) nicht verraten. Aktuell besteht die Gruppe also aus Frontfrau Cristina Scabbia, Shouter Andrea Ferro, Bassist Marco Coti Zelati und Schlagzeuger Richard Meiz.

Weiter, immer weiter…

„Während wir einen neuen Zyklus angehen, indem wir unser nächstes Album schreiben und aufnehmen, trennten wir uns von Diego ‚DD‘ Cavallotti“, lassen Lacuna Coil in den Sozialen Medien wissen. „Wir wollen ihm für die vielen unvergesslichen Augenblicke danken, die wir über die Jahre mit ihm erlebt haben. Und wir wünschen ihm nur das Beste für seine zukünftigen Unternehmungen. Alle kommenden Live-Pläne bleiben hiervon unberührt. Und die neuen Lieder nehmen Form an. Wir können es nicht erwarten, sie mit unseren Fans zu teilen.“

Diego Cavallotti stiegt 2016 bei Lacuna Coil ein — als Ersatz für den vorherigen Gitarristen Marco „Maus“ Biazzi. Letzterer begründete seinen Ausstieg wie folgt: „Ich spürte, dass ich in diesem Projekt nicht mehr länger etwas beitragen konnte. Also entschied ich mich, meine zweite Familie Lacuna Coil hinter mir zu lassen, um einen anderen Weg zu beschreiten und eine neue Herausforderung in meinem Leben zu suchen.“ Das letzte musikalische Lebenszeichen gab die Formation im April 2024 von sich. Auf der Single ‘In The Mean Time’ lieferte New Years Day-Frontmann Ash Costello einen gesanglichen Gastbeitrag.

🛒  LACUNA COIL-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Facebook Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Facebook
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Bring Me The Horizon: Oli Sykes erklärt Trennung von Fish

Bring Me The Horizon-Frontmann Oli Sykes ist endlich genauer auf die Gründe über den Ausstieg von Keyboarder Jordan Fish eingegangen. Zuvor hatte der Brite im Gespräch mit Revolver die Trennung auf "persönliche Gründe innerhalb der Band" zurückgeführt. Im Interview mit dem NME hat Sykes das Ganze nun detaillierter dargelegt. Eine Frage der Strategie "Wir fingen an, uns auseinanderzuleben, als ich nach POST HUMAN: SURVIVAL HORROR begonnen habe, darüber nachzudenken, wie wir als Band sind", eröffnet das Bring Me The Horizon-Sprachrohr. "Es war alles Teil des Themas, nicht nachzulassen und der Angst davor, als Band zurückzufallen, keine große Band mehr zu…
Weiterlesen
Zur Startseite