Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Lindemann und Tägtgren trennen sich!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Till Lindemann und Peter Tägtgren gehen getrennte Wege. Dies gaben die beiden Musiker heute auf den Social-Media-Seiten ihres gemeinsamen Projekts bekannt. Gründe für die geteilten Wege wurden nicht bekannt gegeben. Erst in diesem Jahr absolvierten sie noch eine der wenigen Konzerttourneen in 2020 zu ihrem aktuellen Album F&M. Für das Frühjahr 2021 ist noch eine Live-DVD geplant, welche ein Konzert in Moskau aus dieser Tour zeigen soll. Beide Musiker arbeiten an dieser letzten gemeinsamen Veröffentlichung.

Die Fans waren bereits vorgewarnt. Erst am Mittwoch verkündete das Wacken-Festival, dass Lindemann einen zusätzlichen Konzerttag vor dem Festival einleiten wird. Auf dem zugehörigen Poster war ein kleines „T“ für Till vor dem Lindemann-Schriftzug zu sehen. Die unheilvolle Befürchtung sollte sich heute als wahr herausstellen.

Keine Auflösung

Doch mit dem Projekt ist noch nicht Schluss: Namensgeber Till Lindemann wird weiter unter dem Namen und unter neuer Besetzung aktiv sein. Spannend bleibt die Frage nach dem neuen Setup: Wie dieses aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Spätestens im August 2021 auf dem Wacken Open Air wird man die neue Formatierung dann (hoffentlich) sehen können. Die Original-Meldung lest ihr hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Diese Songs spielen Till Lindemann & Co. auf Tour

Rammstein haben gerade zwei Mal in Prag zum Tanz geladen -- sogar drei Mal, wenn man die Generalprobe vor 2.000 Fans am 9. Mai mitzählt. Diese Shows stellen den Auftakt ihrer aktuellen Tournee durch Europa dar. In den nächsten Wochen und Monaten stehen Konzerte unter anderem in Dresden, Frankfurt, Klagenfurt und Gelsenkirchen dar. Daher dürfte es die Fans brennend interessieren, welche Stücke Rammstein diesmal live in petto haben. Die komplette Setlist von den beiden Gastspielen in der tschechischen Hauptstadt vom 11. und 12. Mai 2024 findet ihr anschließend. Am Samstag ließen es sich Till Lindemann und Co. übrigens nicht nehmen,…
Weiterlesen
Zur Startseite