Matthias Reim will zukünftig Heavy Metal machen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Matthias Reim ist eine deutsche Schlager-Ikone. Den Megahit ‘Verdammt, ich lieb dich’ dürfte so gut wie jeder „Preiß“ mitsingen können. Doch dem mittlerweile 66-Jährigen steht künftig der Sinn nach einer musikalischen Luftveränderung. So schmiedet der Musiker an einer (zeitweisen?) Umsattelung auf härtere Töne, wie er im Interview mit Der Westen ausplauderte.

Ist es die da?

Das Gespräch mit der Zeitung fand anlässlich der kürzlichen Veröffentlichung seines neues Album ZEPPELIN statt. Dabei brachte Redakteurin Chaleen Goehrke auch die Kollaboration ‘Zwei wie Pech und Schwefel’ mit Deutsch-Rapper Finch aufs Tableau. Ihre Frage dazu: „Du trittst ja meist als Solokünstler auf, aber gibt es noch weitere Wunschkandidaten, die du gerne als Duettpartner hättest?“ Zur Überraschung aller erwiderte Matthias Reim darauf: „Ja, da kommt auf jeden Fall noch etwas. Ich will als nächstes in den Heavy Metal-Bereich gehen.“

Doch damit nicht genug: Der Schlager-Star hat das nicht nur so dahergesagt, sondern bereits Nägel mit Köpfen gemacht. Ich arbeite bereits mit einer etablierten Band zusammen, aber ich darf noch nichts Genaues verraten“, packt Matthias Reim aus. „Sie kommen zum Großteil aus Deutschland, aber es ist auf jeden Fall ein Welt-Act.“ Des Weiteren hakte die Journalistin nach, ob der Sänger schon sagen könne, wann diese Musik denn erscheinen werde. „Wir haben gerade erst den ersten Song aufgenommen“, stellt Reim klar. „Aber es macht so viel Spaß, da kommt vielleicht sogar irgendwann ein Album. Mal sehen…“

🛒  SCORPIONS-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Jetzt dürften gewiss die ersten Spekulationen darüber ins Kraut schießen, mit wem Matthias Reim hier zusammenarbeitet. Weltweit bekannte Gruppen, deren Mitglieder größtenteils aus Deutschland kommen, sind zum Beispiel die Scorpions, Accept, Kreator und Powerwolf. Aber am besten warten wir einfach ab, bis die Sache mehr als spruchreif ist.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Black Sabbath sind nicht Heavy Metal, sagt Carmine Appice

Viele betrachten Black Sabbath als erste Heavy Metal-Band überhaupt. Carmine Appice sieht das jedoch nicht so. Der Schlagzeuger (Vanilla Fudge, Rod Steward, Ozzy Osbourne, Cactus) ordnet die Formation um Gitarrist Tony Iommi stattdessen im knackigen Hard Rock ein. In der Anfangszeit der Gruppe sei das Quartett für ihn einfach ein weiteres Led Zeppelin aus Birmingham gewesen. Wo ist die Kreissäge? Im Interview in der Sendung ‘The Adventures Of Pipeman’ auf W4CY Radio merkte der Moderator an, dass Bands wie Quiet Riot Anfang der Achtziger Jahre nicht als echter Heavy Metal angesehen wurden, weil damals eben auch die Thrash Metal-Bewegung mit…
Weiterlesen
Zur Startseite