Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metal in Castingshows: Grunzend in den Pop-Olymp?

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Rachel Aspe beim französischen Supertalent
Rachel Aspe beim französischen Supertalent

Von Castingshows mag man halten was man will. Dass der Großteil der Metal-Szene rein gar nichts von solchen Sendungen hält, ist auch klar. Ein ums andere mal verirrt sich aber doch eine Metal-Seele in solche Shows.

So geschehen in Frankreich: Die französische Death Metal-Sängerin Rachel Aspe sorgte kürzlich mit ihrer überraschenden Performance beim dortigen ‘Supertalent’ (‘France’s Got Talent’) für Aufsehen.

Die Sängerin der französischen Death Metal-Band Dividead sang für Jury, Moderatoren und Publikum den Sybreed-Song ‘Emma-0’ – mit tiefer, gutturaler Stimme, die man ihr auf den ersten Blick nicht zugetraut hätte.

Das Video dazu seht ihr hier:

Dass gutturaler Gesang bei den meisten Jurymitglieder auf wenig Zustimmung trifft, zeigt eine amüsante Video-Zusammenstellung einiger skurriler Bewerber.

Metal in seiner traditionelleren Art kann aber durchaus auch bei Castingshows zum Erfolg führen. In Schweden wurde Erik Grönwall 2009 zum „Swedish Idol“ und sang sich unter anderem mit einer Cover-Version von Iron Maidens „Run To The Hills“ in die Herzen der Jury.

In Deutschland konnte außerdem der Rocker Martin Kesici ‘Star Search’ von 2003 für sich entscheiden.

Die Videos beider Gewinner gibt es hier zu sehen:

teilen
twittern
mailen
teilen
Michael Poulsen (Volbeat) kann sich Death Metal-Projekt vorstellen

Michael Poulsen, Volbeat-Frontmann, der in den frühen Neunziger Jahren Teil der Extreme Metal-Band Dominus war, flirtet mit der Idee, in Zukunft ein Death-Projekt zu starten. Dem finnischen Chaoszine erzählt er, er sei sich sicher, dass das „eines Tages passieren wird. Ich weiß nur nicht, wann genau.“ Dazu müsse der Musiker einen Zeitpunkt abwarten, an dem es sich richtig anfühle, diesen Schritt zu gehen. „Es muss ein Zeitpunkt sein, an dem ich dazu inspiriert werde. Ich habe so viele großartige Freunde innerhalb der Death Metal-Szene, und ich habe mit vielen von ihnen gesprochen. Ich weiß einfach, dass es passieren wird. Nur…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €