Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Metallica planen etwas Großes für Dezember

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metallica-Drummer Lars Ulrich hat vergangene Woche in einem Radio-Interview auf die Frage, ob sie für ihre Fans momentan etwas neues planen, verlauten lassen, dass Metallica für den Dezember „eine interessante Sache“ planen:

„Da kommt eine interessante Sache im Dezember auf uns zu. Niemand weiß das, also… Metallica werden im Dezember eine neue Grenze überschreiten.

Wenn irgendjemand [vom Bandmanagement, Anm. d. Red.] auch nur wüsste, dass ich das hier eben gesagt habe, würden sie mir sofort nachjagen und mir einen Maulkorb verpassen. Aber da ist nun mal eine weitere Grenze im Dezember, auf die wir uns sehr freuen!“

Eigentlich ging es in dem Interview mit Moderatorin Nikki Blakk um den neuen Film der Metaller, METALLICA: THROUGH THE NEVER 3D. Ob Lars Ulrich hier einen Meilenstein für ein neues Metallica-Album andeutet?

Hier findet ihr das gesamte Interview, den Originalton bezüglich der Überraschung findet ihr ab 13.20 min:

Seid ihr auch gespannt, mit was uns Metallica zu Weihnachten überraschen wollen? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: 350.000 US-Dollar-Spende an Covid-19-Hilfsorganisationen

Aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie brauchen die am stärksten gefährdeten Menschen Unterstützung. Metallica haben deswegen zusammen mit ihrer 2017 gegründeten Stiftung All Within My Hands vier Teilspenden in Höhe von insgesamt 350.000 US-Dollarn an verschiedene Hilfsorganisationen gespendet, die sich für besonders betroffene Personen einsetzen: Feeding America, Direct Relief, Crew Nation, USBG National Charity Foundation und One Final Note. Dabei sind die Schwerpunkte der Organisationen sehr vielseitig. Direct Relief konzentriert sich beispielsweise auf die Lieferung von Medikamenten und medizinischer Ausrüstung in Krisengebiete und konnte bereits in 22 Ländern 40 Tonnen an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Beschäftigte im Gesundheitswesen bereitgestellt. Crew Nation hingegen ist…
Weiterlesen
Zur Startseite